NUFAM: Elektrisch fahren und kühlen

Lamberet und Kerstner, die Spezialisten für Kühlfahrzeuge präsentieren ihre aktuellen Aus- und Aufbauten gemeinsam mit den Partnern Iveco und Mercedes-Benz. Mit dabei: ein Mercedes-Benz eVito mit einem Kühlaggregat, das von der Fahrbatterie gespeist wird.

Kerstner kann den Elektro-Transporter eVito mit einem Unterflur-Kälteaggregat ausrüsten. Seine Kühlenergie bezieht der Kompressor aus der Fahrbatterie. Ein hoher Isolierwert sorgt für geringsten Verbrauch für die Kühlung. Foto: Kerstner
Kerstner kann den Elektro-Transporter eVito mit einem Unterflur-Kälteaggregat ausrüsten. Seine Kühlenergie bezieht der Kompressor aus der Fahrbatterie. Ein hoher Isolierwert sorgt für geringsten Verbrauch für die Kühlung. Foto: Kerstner
Robert Domina

Der Mercedes-Benz eVito mit Kerstner Kühlausbau und integrierter elektrischer Kerstner Kühlanlage CoolJet 106 EA wurde speziell für die Lieferung von Lebensmitteln in Umweltzonen und urbanen Zentren entwickelt. Seine Spezialität ist seine Kältemaschine, die ihre Energie direkt aus den Fahrbatterien des eVito bezieht.

Die als Puffer für die Standkühlung notwendige Zusatzbatterie kann dadurch leicht und klein ausfallen.

Um den Energieverbrauch zusätzlich zu senken, verfügt die Kerstner Isolierung des Laderaums über einen besonders niedrigen K-Wert von 0,32 W/m²K. Durch die Montage der Kühlanlage im Unterflurbereich entstehen laut Kerstner keine räumlichen Einschränkungen im Ladebereich. Zudem bleibe dadurch der Original-Fahrzeugquerschnitt erhalten. Das sorge für einen geringen Kraftstoffverbrauch und trage so zur hohen Wirtschaftlichkeit der Kerstner Kühlanlage bei.

dm-Arena/Stand A430

Iveco Daily Kerstner Kühltransporter

Den Kühltransporter auf Basis des Iveco Daily entwickelte Kerstner in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller. Mithilfe von 3-D-Konstruktion entstehen dabei Isolierpaneel, die millimetergenau in die Hohlräume des Daily passen. Diese von Kerstner entwickelte Easyfit-Technologie gewährleistet eine bestmögliche Isolierqualität bei weitgehendem Erhalt des nutzbaren Innenraums. Die glatte, schlagfeste Oberfläche zum Laderaum hin ist besonders reinigungsfreundlich und HACCP-konform. Der Ausbau entspricht auch mit seitlicher Schiebetür sowohl den ATP-Normen für den Minuskühlbereich (Klasse C) als auch den Pluskühlbereich (Klasse A). Der Isolierwert liegt bei hervorragenden 0,28 W/m²K. Als einziger Hersteller liefert Kerstner den Isolierausbau und das Kühlaggregat aus einer Hand.

Der Iveco Daily mit Kerstner Kühlausbau ist direkt im Einrechnungsgeschäft bei den Iveco-Händlern erhältlich.

Halle 1, Stand A130.

Lamberet Frigoline HD auf Iveco S-Way Gas

Den Kühlkofferaufbau Frigoline HD hat Lamberet eigens für den Verteilerverkehr mit vielen Türöffnungen pro Tour und hohen Anforderungen an die Isolierung entwickelt. Das von den Lamberet Sattelaufliegern bekannte CX-System ist an der Stirnseite des Koffers montiert. Hier verhindert es, die Entstehung eines aerodynamischen Wirbels zwischen dem Fahrerhaus und dem Aufbau.

Hinten verfügt der Frigoline HD über ein verstärktes Heckportal, bei dem alle Stoß- und Verschleißbereiche aus rostfreiem Stahl gefertigt sind. Der solide Grundrahmen aus Aluminium sorgt zugleich für Nutzlastoptimierung. Die Konstruktion ist verschraubt und dadurch leichter und stabiler als geschweißte Edelstahlrahmen. Die Türen sind serienmäßig mit Drehstangenverschlüssen und Doppelgelenkscharnieren aus Edelstahl ausgestattet. Die von Lamberet patentierte Scharniertechnologie versetzt die Türen beim Öffnen um rund vier Zentimeter aus der Aufprallzone heraus und schützt sie so vor Anfahrschäden an der Rampe.

Für mehr Robustheit sorgen zwei in die Stirnwand eingelassene Sicherheitsstreben aus widerstandsfähigem THLE-Stahl. Die Wand- und Dachpaneele aus Verbundmaterial mit Polyester-Oberfläche sind besonders leicht, alle Elemente sind wärmebrückenfrei miteinander verklebt.

Halle 1/D 111

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »