NUFAM: Alles sauber mit Speedywash

Der Anbieter von mobilen Bürstenwaschanlagen für Transportfahrzeuge wird auf der diesjährigen Nutzfahrzeugmesse in Karlsruhe eine Auswahl seiner 13 Modelle vorstellen.

Mit um 16 cm vergrößertem Bürstendurchmesser präsentiert sich die neue Standardversion "Standard Plus". Die Kabelverlegung hält den Boden frei. | Bild: Speedywash.
Mit um 16 cm vergrößertem Bürstendurchmesser präsentiert sich die neue Standardversion "Standard Plus". Die Kabelverlegung hält den Boden frei. | Bild: Speedywash.
Redaktion (allg.)
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Claudia Leistritz)

Von 30. September bis 3. Oktober 2021 präsentiert Speedywash in Halle 1 Stand C122 auf dem Karlsruher Messegelände neben den drei Modellen Standard Plus, Basic Diesel und Battery Easydrive auch einiges Zubehör sowie Neuheiten aus dem Portfolio.

Schwere Trucks und Nfz: Modell Standard Plus

Mit dem gegenüber der Vorgängerversion Standard um 16 cm größeren Bürstendurchmesser ist das Modell Standard Plus (mit Schlauch und Kabel) speziell auf die Reinigung von (mittel)schweren Trucks, Lkw, Transportern, Planen-, Koffer- sowie Tankfahrzeugen, aber auch gemischten Fuhrparks ausgelegt. Die Kabel werden bei dieser Version oberhalb des Waschplatzes entlanggeführt, um die Bodenfläche freizuhalten und ein ungehindertes Arbeiten zu ermöglichen. Die Anwendung eignet sich zum Einsatz sowohl im Freien wie in der Halle und wird wie die Version Battery Easydrive für eine lautlose und emissionsfreie Nutzung per Batterie angetrieben.

Für kleinere Fuhrparks: Modell Basic Diesel

Diese kostengünstige Version präsentiert das Unternehmen aus dem niederbayerischen Landau a.d. Isar erstmals auf einer Messe. Es soll sich mit Wassertank und modularer Motorisierung besonders für kleiner dimensionierte Fuhrparks unterschiedlicher Größe eignen. Der Motor erlaubt einen Betrieb unabhängig von Strom- und Wasseranschlüssen an jedem geeigneten Ort.

Leise und ressourcenschonend: Modell Battery Easydrive

Wenig Kraftaufwand braucht es laut Anbieter für diese Reinigungsanlage, die sich zur Säuberung gleichermaßen von Lkw, Lieferwagen wie auch anderer Nutzfahrzeuge eignet. Eine erleichterte, ergonomische Bedienung bei dem akkubetriebenen Gerät ermöglicht die bewegliche und höhenverstellbare Lenkdeichsel, die in beide Richtungen gelenkt werden und das zu waschende Fahrzeug umfahren kann. Die Anlage läuft laut Speedywash lautlos und emissionsfrei und benötigt keine Schläuche oder Kabel. Im Vergleich zur Handwäsche würdenmindestens 70 Prozent Zeit und Kosten eingespart. Auch für dieses Modell ist ein fester Waschplatz nicht erforderlich, eingesetzt werden kann das Gerät im Freien wie in gut belüfteten Hallen.

Die Versionen Standard Plus und Battery Easydrive eignen sich aufgrund ihres leisen Betriebs auch beispielsweise für Gegenden mit Lärmschutzauflage. Alle Speedywash-Anlagen sparen laut Herstellerangaben im Vergleich zur Handwäsche mindestens 70 Prozent an Zeit und damit Kosten. Zusätzliche Ersparnis ergebe sich durch das Aufladen der Batterien mit Solarstrom aus PV-Anlagen.

Individuelle Lösungen

Speedywash informiert Vertreter des Transport- und Speditionsgewerbes über geeignete Lösungen und realisiert auch Sonderwünsche, falls über das gegenwärtige Angebot von Speedywash hinaus spezielle Anforderungen gestellt werden. Neben den 13 Reinigungsmaschinen verfügt das Unternehmen nach eigenen Angaben über ein reichhaltiges Ersatzteillager und ein Servicenetz, das sich auf Deutschland, Österreich und die Schweiz erstreckt.

NUFAM Karlsruhe, 30. September bis 3. Oktober 2021, Halle 1, Stand C122

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »