Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

NUFAM 2017: Kögel präsentiert Lightplus-Auflieger

Der Trailerhersteller Kögel stellt auf der NUFAM, die vom 28. September bis 1. Oktober 2017 in Karlsruhe stattfindet, den in Leichtbauweise gefertigten Auflieger Lightplus vor.
Gewichts- und Nutzlastoptimierung verspricht Kögel für den Auflieger Lightplus. (Foto: Kögel)
Gewichts- und Nutzlastoptimierung verspricht Kögel für den Auflieger Lightplus. (Foto: Kögel)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Der Lightplus-Auflieger bringt ein Eigenwicht von 4.775 Kilogramm auf die Waage – laut Hersteller wird damit ein Nutzlastvorteil von bis zu 1.220 Kilogramm erzielt. Das technische Gesamtgewicht beträgt 39.000 Kilogramm, die technische Sattellast 12.000 Kilogramm.
Der Fahrgestellrahmen in Stahl-Leichtbauweise wurde gegenüber dem Vorgängermodell um 60 Millimeter reduziert, die Rahmenhalshöhe von nun 120 Millimetern bringt Kögel zufolge mehr nutzbare Innenhöhe. Zudem ermöglicht ein neues Außenrahmenprofil die Verzurrung des Ladegutes im Vario-Fix-Stahl-Lochaußenrahmen auch bei den optional verfügbaren Bordwänden .
Zur Serienausstattung gehören 13 Paar Zurringe. Diese sind nun für ein einfacheres Handling mit seitlichen Griff-Haken versehen. In der Basisausstattung sind die vorderen Volumeneckrungen, die Eckrungen hinten sowie die Rückwandportaltür aus Aluminium gefertigt.
Optional ist die Portaltür aus einer leichten und duroplastischen Sandwichpaneele mit Wabenkern-Füllung erhältlich. Auch die Dachspriegel sind optional aus Aluminium verfügbar. Beim optional erhältlichen Hubdach sind die Eckrungen vorne und hinten schmäler als bisher, was Gewicht sparen und der einfacheren Be- und Entladung dienen soll.
Zum Schutz vor dauerhafter Korrosion ist der gesamte Fahrzeugrahmen KTL-beschichtet. Der Auflieger ist nach der Ladungssicherungsnorm DIN EN 12642 Code XL zertifiziert.
Halle 2, Stand E 213

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung