Nox NachtExpress: Kooperation mit G. Englmayer

Ab Anfang 2022 arbeitet der Nachtexpress-Dienstleister mit G. Englmayer zusammen. Kunden der Spedition sollen künftig auf das Nacht- und Tagexpress-Netzwerk der Nox-Gruppe zugreifen können.

(Foto: Nox)
(Foto: Nox)
Anna Barbara Brüggmann

Am 1. Januar 2022 startet eine Kooperation, die Nox NachtExpress mit der G. Englmayer Spedition eingeht. Diese sieht vor, dass die Speditionskunden in Deutschland, Belgien, Luxemburg, der Schweiz sowie den Niederlanden sowohl Nacht- als auch Tagexpress-Dienste der Nox-Gruppe in Anspruch nehmen und auf die entsprechenden Netzwerke zurückgreifen können.

Geplant ist darüber hinaus eine beidseitige Zusammenarbeit in Österreich sowie mögliche kunden- bzw. länderbezogene Kooperationen nach bzw. in Osteuropa. In einem ersten Schritt sollen die Exportsendungen der in Österreich ansässigen Englmayer-Kunden durch den Expressdienstleister nach Deutschland, Benelux und in die Schweiz geliefert werden.

„Wir haben uns bereits seit einigen Monaten über eine operative und strategische Partnerschaft ausgetauscht und freuen uns, dass diese Gespräche nun zu ersten Resultaten führen. Wir wollen im nächsten Schritt zu einer Intensivierung der Zusammenarbeit in Österreich sowie einer möglichen Kooperation in Osteuropa in kunden- und produktorientierter Ergänzung zu unseren heutigen Partnerschaften sprechen. Hier gibt es viele interessante Ansätze, mit denen wir unser Angebot noch weiter ausbauen und unseren Kunden einen erweiterten Service anbieten können“, so Donald Pilz, CEO der Nox-Gruppe.

Das Unternehmen erhofft sich Pilz zufolge, das Serviceangebot durch die Kooperation weiter stärken zu können. Nox NachtExpress betreibt bereits in den Ländern Deutschland, Österreich, den Niederlanden, in Belgien sowie Luxemburg ein eigenes Netzwerk und bietet zudem den europaweiten Versand über seine Kooperationspartner an. Pro Nacht werden Unternehmensangaben gemäß mehr als 160.000 Packstücke und europaweit rund 2.600 Fahrzeuge bewegt.

Die G. Englmayer-Firmengruppe ist in Österreich sowie auch in den Ländern Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Serbien mit 21 Standorten und eigenem Netzwerk vertreten. Beide Unternehmen haben nach eigenen Angaben bereits in der Vergangenheit bis 2009 einige Jahre zusammengearbeitet, daran wolle man nun anknüpfen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »