Werbung
Werbung
Werbung

Noerpel: Kauf des Krage-Standorts in Hannover-Langenhagen

Zum 1. August 2019 übernimmt die Noerpel-Gruppe den Standort der Spedition Krage in Hannover-Langenhagen. Unternehmensangaben zufolge soll damit der Standortausbau an der Nord-Süd-Achse gestärkt werden.

Unterzeichneten den Vertrag zur Standort-Übernahme: Mathias Krage (li.) und Joachim Krage (re.), beide geschäftsführende Gesellschafter der Krage Speditionsgesellschaft mbH, und Stefan Noerpel-Schneider (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe.
Unterzeichneten den Vertrag zur Standort-Übernahme: Mathias Krage (li.) und Joachim Krage (re.), beide geschäftsführende Gesellschafter der Krage Speditionsgesellschaft mbH, und Stefan Noerpel-Schneider (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe.
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Die Noerpel-Gruppe hat die im Airport-Business-Park Hannover-Langenhagen gelegene Logistikanlage der Spedition Krage erworben. Die Anlage wurde vor circa zehn Jahren errichtet, die Grundstücksfläche umfasst 133.000 Quadratmeter.  

Zur Verfügung stehen etwa 50.000 Quadratmeter Hallenfläche für Logistik, 10.000 Quadratmeter für den Umschlag sowie eine Bürofläche von 4.000 Quadratmetern. Zur Ausstattung zählen unter anderem eine Sprinkleranlage, eine moderne EDV-Infrastruktur, eine Unterflurförderkette und Videoüberwachung. Zudem sind 96 Be-und Entladetore und eine Lkw-Werkstatt mit Waschstraße vorhanden. Das Unternehmen nennt die direkte Nähe zur A2 und A7 als Standortvorteil.

Ab dem 1. August 2019 verantwortet Noerpel alle operativen Prozesse am bisherigen Krage-Standort in der Münchner Straße 44. Die Niederlassung firmiert weiterhin unter dem Namen Krage Speditionsgesellschaft mbH. Sebastian Dietrich wurde zum Geschäftsführer benannt und mit der Leitung des Standortes betraut, er war einige Jahre Geschäftsführer der Transthermos Spedition.

Mathias Krage, geschäftsführender Gesellschafter der Krage Speditionsgesellschaft mbH, wird Unternehmensangaben zufolge für die Noerpel-Gruppe künftig im Rahmen eines Beratervertrags tätig sein. Im Rahmen der Transaktion werden die 240 Mitarbeiter, die für Kunden aus Hannover, Deutschland und Europa im tätig sind, übernommen. 

Unberührt von der Transaktion sind gemäß eigenen Angaben der Noerpel-Standort in Lehrte sowie die Krage-Standorte in der Südfeldstraße in Hannover, in Potsdam und in Schwanebeck (Sachsen-Anhalt).

„Der neue Standort passt ideal in unsere Nord-Süd-Achse von Hamburg bis Kempten“, so Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe. „Wir freuen uns, dass wir mit dem breit aufgestellten Speditions- und Logistik-Team am Standort Hannover und mit Mathias Krage als erfahrener Branchen- und Logistikgröße kompetente Unterstützung für unser Wachstum gewinnen konnten.“ 

Noerpel und die Spedition Krage arbeiten seit 20 Jahren im IDS-Verbund zusammen. Der Standort in Hannover-Langenhagen dient der Stückgutkooperation IDS als Depot für die Region Hannover, als regionales Hub für den Norden Deutschlands sowie als Drehkreuz für Skandinavien-Verkehre. Diese Leistungen sollen am Standort fortgeführt werden.

Dort werden neben nationalen und internationalen Teil- sowie Komplettladungen auch internationale Exportverkehre sowie nationale Stückgutgeschäfte angeboten. Zum Portfolio zählen zudem auch Warehousing- oder Beschaffungsservices. 

 „Wir freuen uns, dass die Synergien von Krage und Noerpel in Langenhagen nun gebündelt und Ressourcen weiter ausgebaut werden. Kunden können weiterhin auf die hohe Servicequalität eines familiengeführten Unternehmens vertrauen“, erklärt Mathias Krage.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung