Night Star Express Hellmann & Honold übernimmt Eiltrans

Mit Frankfurt und Malsch/Karlsruhe bekommt das Joint Venture Night Star Express Hellmann & Honold zwei neue Standorte dazu.

Thomas Bauer, Heiner Matthias Honold, Norbert Rödel und Wilfried Hesselmann (v.l.)..
Thomas Bauer, Heiner Matthias Honold, Norbert Rödel und Wilfried Hesselmann (v.l.)..
Anna Maria Schmid

Das seit 2006 bestehende und von zwei Night Star Express-Gesellschaftern gegründete Joint Venture Night Star Express Hellmann & Honold hat das Nachtexpress-Geschäft der Eiltrans Nachtverteilerservice übernommen. Die Vertreter der Unternehmen haben den Kaufvertrag bereits im Oktober unterzeichnet, wie jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde. Auch personell gibt es demnach eine Veränderung: Norbert Rödel, Inhaber der Eiltrans Nachtverteilerservice, verabschiedet sich in den Ruhestand.

Von Frankfurt und Malsch aus werden große Teile Südwestdeutschlands sowie Luxemburgs und das angrenzende Elsass im Nachtexpress bedient. Der neue Franchisenehmer beschäftige sämtliche Mitarbeiter an den Standorten Malsch und Frankfurt weiter, heißt es in der Mitteilung. So könne das operative Geschäft nahtlos weitergeführt und die Geschäftsbeziehungen mit allen Kunden und Systempartnern wie gehabt fortgeführt werden.

„Mit der nahtlosen Übernahme des Nachtexpress-Geschäftes der Eiltrans Nachtverteilservice GmbH zu Beginn des neuen Jahres durch das aus zwei Night Star Express-Gesellschaftern gegründete Joint Venture,“ sagt Night Star Express-Geschäftsführer Matthias Hohmann, „haben wir intern eine optimale Lösung gefunden, unseren Kunden auch weiterhin eine flächendeckende „First Class“-Nachtexpress-Dienstleistung in einem hoch leistungsfähigen Netzwerk zu bieten.“

„Hellmann und Honold sind beide Gründungsmitglieder des Night Star Express. Ich freue mich, dass wir als Joint Venture nun gemeinsam ein weiteres Gebiet übernommen haben. Nachtexpress-Lieferungen befinden sich auf Wachstumskurs, an dem wir gemeinsam innerhalb des Netzwerkes partizipieren werden. Besonders im Ballungszentrum Südwest, das stark durch die Autoindustrie sowie den Maschinenbau geprägt ist, werden Nachtexpress-Dienstleistungen besonders stark nachgefragt,“ so Wilfried Hesselmann, Geschäftsführer des Joint Venture Night Star Express Hellmann & Honold.

„Als langjährige Mitglieder des Night Star Express bringen Hellmann und Honold im Joint Venture über 25 Jahren Erfahrung im Nachtexpress-Geschäft mit, sodass wir ohne Reibungsverluste an die guten Geschäftsbeziehungen der Eiltrans anknüpfen können,“ sagt Thomas Bauer, ebenfalls Geschäftsführer von Night Star Express Hellmann & Honold.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »