Werbung
Werbung
Werbung

Niederlande: Leichtes Wachstum im Hafen Rotterdam

Der Hafen Rotterdam hat seinen Frachtumschlag im Jahr 2014 um ein Prozent auf 445 Millionen Tonnen erhöht. Mit einem Plus von 12,1 Prozent war Stückgut der wichtigste Wachstumstreiber.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Container-Transporte legten um 5,8 Prozent zu. Der Rohöl-Transport via Rotterdam stieg um 4,8 Prozent. Allerdings verzeichnete der Hafen Rotterdam beim Umschlag von Ölprodukten einen Rückgang um 8,1 Prozent. Nur wenig unter dem Vorjahreswert lag der Umschlag beim Trockenmassengut. 2014 waren es 0,7 Prozent weniger als 2015.

„Für 2015 erwarten wir beim Umschlag das gleiche Wachstum wie im vergangenen Jahr: 1 Prozent“, sagt Allard Castelein, Generaldirektor des Hafenbetriebs Rotterdam. „Auch dieses Jahr wird das Wachstum voraussichtlich primär im Containerbereich realisiert.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung