Niederlande: Imperial eröffnet neue Tankinnenreinigungsanlage

Der Logistikdienstleister hat die neue Tankinnenreinigungsanlage im niederländischen Terneuzen in Betrieb genommen. Ziel: Erweiterung der Reinigungsdienste für die eigene niederländische Tankerflotte und Dritte.

In der neuen Tankinnenreinigungsanlage können laut dem Logistikdienstleister auch Intermediate Bulk Container gesäubert werden. Foto: Imperial
In der neuen Tankinnenreinigungsanlage können laut dem Logistikdienstleister auch Intermediate Bulk Container gesäubert werden. Foto: Imperial

Damit ersetze die neue Anlage den kleineren Betriebsstandort von Imperial in Axel, hieß es in einer Pressemitteilung am heutigen Mittwoch. Die neue Tankinnenreinigungsanlage verfügt über drei separate Reinigungsstraßen, davon zwei für chemische Standardprodukte mit 100 bis 200 bar Druck und fünf bis sechs Reinigungsköpfen sowie eine dritte Reinigungsstraße mit einer Kreislaufreinigung für schwere Produkte wie Latex oder Kunstharze.

Auch die Reinigung von Intermediate Bulk Container (IBC) wird laut Imperial angeboten. Zudem ermöglichten die zusätzlichen Dampfplätze die Beheizung von Tanks auch außerhalb der Geschäftszeiten und an Wochenenden. Eine wesentliche Verbesserung stelle ein Tankcontainerdepot auf dem Gelände dar, in dem leere und ungereinigte Einheiten gelagert werden könnten, was die Flexibilität der Reinigungsdienste erhöhe. Robert Libbers, Imperial-Standortleiter in Terneuzen:

„Unsere neue, hochmoderne Tankinnenreinigungsanlage trägt der steigenden Nachfrage nach Reinigungs- und Lagermöglichkeiten Rechnung, bietet einen noch höheren Qualitätsstandard und erhöht die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, da das Betreten der Tanks nun praktisch nicht mehr erforderlich ist. Darüber hinaus leisten wir einen wesentlichen Beitrag zu den Nachhaltigkeitsgrundsätzen der Imperial-Gruppe, da wir den Wasserverbrauch durch die Kreislaufreinigung auf ein Minimum reduziert haben. Bestehende und neue Kunden werden von unseren erweiterten Reinigungs- und Lagerungsdienstleistungen stark profitieren."

Die von montags bis freitags von 7:00 bis 19:00 Uhr geöffnete Anlage ist nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert und wurde nach SQAS auditiert. Außerdem ist sie Mitglied im ATCN (dem niederländischen Verband der Tankreinigungsspezialisten, der Qualitätsstandards für seine Mitglieder festlegt). René van de Ven, Managing Director von Imperial in den Niederlanden:

„Die Investition in die neue Reinigungsanlage in Terneuzen unterstützt unseren Ansatz, unsere Services kontinuierlich auszubauen und den Sicherheitsaspekt in den Mittelpunkt zu stellen, so wir es auch an unseren anderen Tankinnenreinigungsstandorten in Krems (Österreich) und Salzgitter (Deutschland) handhaben."

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »