Werbung
Werbung
Werbung

Niederlande: Flash Europe übernimmt Roberts Europe

Der Expresslogistiker Flash Europe hat das europäische Unternehmen Roberts Europe übernommen, einen Anbieter im Bereich Direkt- und Sonderfahrten mit Sitz in Maastricht.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Mit der Transaktion stellt das Logistikunternehmen eignen Angaben zufolge die Weichen für die weitere Internationalisierung und das Wachstum der Gruppe. Für Flash sei es ein folgerichtiger Schritt. „Denn einen Großteil der positiven Geschäftsentwicklung“, betont Geschäftsführer Philippe Higelin, „verdanken wir unserem internationalen Geschäft sowie unserem Fokus auf die Automobil- und die Pharmabranche“.

Roberts Europe sei ein Unternehmen, das jahrelang sehr erfolgreich am Markt agiere, einer der größten Anbieter im Bereich Direkt- und Sonderfahrten sei und eine hohe Kompetenz für Transporte der (Automobil-)Industrie aufweise, ergänzt Frederik Luz, Director Europe. Flash Europe beschäftigt derzeit 375 Mitarbeiter und ist in 15 Ländern mit eigenen Dependancen vertreten. Durch seine Logistik Expertise aus dem Bereich zeitkritischer Fracht auf der Straße, kombiniert mit den jeweiligen Experten Teams für Luftfacht und Air Charter Lösungen bietet das Unternehmen Service für zeitsensible Transporte. Gemeinsam mit Roberts Europe kann das Unternehmen auf etwa 6.000 Fahrzeuge und 3.000 Partner in Europe zugreifen.

Bei der Integration der Neuerwerbung setzt Flash Europe auf langjährige und erfahrene Roberts Europe-Mitarbeiter. Unter anderem sollen Gianni Maes (Director Sales) und Jan Schüller (Director Operations), das Zusammenwachsen der beiden Firmen unterstützen. Die 160 Mitarbeiter am Standort Maastricht und in den beiden Roberts-Niederlassungen Warschau und Lissabon sollen auch nach der Übernahme weiter beschäftigt bleiben. Über die Transaktionssumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung