Neuvorstellung: DAF präsentiert 11-Liter-Euro-VI-Motor

Der Lkw-Hersteller DAF hat den komplett neu erdachten "Paccar MX-11" vorgestellt, der hauptsächlich in der schweren Verteiler-Baureihe "CF" zum Einsatz kommt. In seiner stärksten Leistungseinstellung werde er aber auch für den Fernverkehrs-Lkw "XF 105" erhältlich sein, hieß es auf der Pressekonferenz in Eindhoven.
Redaktion (allg.)

Genau 10,8 Liter Hubraum besitzt der Sechs-Zylinder-Reihenmotor und in fünf Leistungsstufen reicht das Angebot von 290 bis 440 PS. Mit diesem neu entwickelten Motor sei man auch gerüstet, um in Zukunft weitere Reduzierungen des Kraftstoffverbrauch umzusetzen, lies Ron Borsboom, DAF-Chefingenieur, wissen. Dafür sei es wichtig gewesen einen besonders festen und steifen Motorblock zu bauen, um hohe Spitzendrücke im Zylinder verkraften zu können. Ansonsten offenbarte der neue Motor keine technologischen Neuerungen. Abgasrückführung, variable Turboladergeometrie, Common-Rail-Einspritzung mit maximal 2.500 bar; das alles kennt man schon vom größeren Bruder MX-13, dem Hauptmotor des XF 105. Mit diesem werden auch einige Bauteile geteilt. Wichtigster Unterschied: Der MX-11 wiegt 180 Kilogramm weniger und verbraucht nach Angaben von DAF rund drei Prozent weniger Kraftstoff. Die maximalen Drehmomente des neuen Antriebs reichen von 1.200 U/min bis 2.100 U/min. Den Produktionsstart terminierte DAF auf Herbst 2013.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »