Werbung
Werbung
Werbung

Neueröffnung: Schenker im Nürnberger Hafen

Die Schenker Deutschland AG hat ein neues Logistikzentrum im Nürnberger Hafen eröffnet.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Auf dem 54.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Bremer Straße führt Schenker die bisher im Stadtgebiet getrennten Standorte zusammen. Am neuen Standort stehen mehr als 10.000 Quadratmeter Umschlagfläche, 139 Verladetore und rund 5.400 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Insgesamt investierte DB Schenker rund 25 Millionen Euro.

„Die Bündelung der Aktivitäten Landverkehr national, Landverkehr international sowie Luft- und Seefracht macht Nürnberg zum regionalen Hub für den schnellen Stückgut-Umschlag“, hofft Konrad Braun, Leiter der Geschäftsstelle Land/Logistik. Andreas Kaltschmid, Geschäftsstellenleiter Luft/Seefracht ergänzt: „Durch die Zunahme internationaler Transporte werden intermodale Lösungen immer stärker nachgefragt.“

Für die Abwicklung von Luftfrachtsendungen existiert im Nürnberger Hafen ein komplett verschließbarer Sicherheitsbereich. Außerdem bietet Schenker in der Region Konzepte für Kontraktlogistik, Messe- und Umzugslogistik sowie Logistiklösungen unter Einbindung der Schiene.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung