Neuer Frachtflieger für Aerologic

Lufthansa Cargo least eine Boeing 777F. Die fabrikneue Maschine wird am Flughafen Leipzig stationiert und soll dort die Flotte der Frachtfluggesellschaft Aerologic ergänzen.

Die Aerologic-Flotte wächst mit dem neuen Flieger auf zwölf. (Foto: Lufthansa Cargo)
Die Aerologic-Flotte wächst mit dem neuen Flieger auf zwölf. (Foto: Lufthansa Cargo)
Christine Harttmann

Lufthansa Cargo least bei Boeing noch im Laufe des Jahres 2019 ein viertes fabrikneues Frachtflugzeug. Die Auslieferung der Maschine vom Typ 777F ist für den Herbst geplant. Am Flughafen Leipzig/Halle übernimmt die Frachtfluggesellschaft Aerologic das Flugzeug. Die Frachtfluggesellschaft erweitert ihre Flotte damit auf zwölf Flugzeuge.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr nun insgesamt vier fabrikneue Frachter in Betrieb nehmen können. So modernisieren wir unsere eigene Flotte am Heimatflughafen Frankfurt nachhaltig und verbessern unsere Effizienz und Zuverlässigkeit weiter“, betonte Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo. Aerologic ist ein von Lufthansa Cargo und DHL zu gleichen Teilen gegründetes Joint Venture.

Bereits im Sommer 2018 hatte Lufthansa Cargo bekanntgegeben, zwei Flugzeuge des Typs 777F zu kaufen, um sie am Heimatflughafen Frankfurt zu stationieren und ein weiteres für Aerologic zu leasen. Die Flottenzugänge für Lufthansa Cargo werden Mitte Februar und Ende März an ihrem künftigen Heimatflughafen Frankfurt erwartet, die erste neue Maschine für Aerologic trifft Anfang Februar in Leipzig ein.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »