Werbung
Werbung
Werbung

Neue Studie: Deutschland Logistikstandort Nummer eins

In Deutschland ist die Logistik der stärkste Standortfaktor im internationalen Wettbewerb um Arbeitsplätze und Investitionen. Zu diesem Ergebnis kommt die noch laufende Studie „Der Logistikstandort Deutschland im weltweiten Standortwettbewerb“.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Sie wird durchgeführt von der Arbeitsgruppe für Technologien der Logistik-Dienstleistungswirtschaft (ATL) des Fraunhofer-Instituts in Nürnberg. „Die Spitzenposition gilt sowohl für das in Deutschland angesammelte Logistik-Know-how und die Stärke der hier ansässigen Logistik-Dienstleister als auch für Qualität und Verfügbarkeit von Technologien für die Logistik“ berichtet der Leiter der Arbeitsgruppe ATL, Professor Peter Klaus. Zur Bedeutung der Logistik in Deutschland hätten mehrere Faktoren beigetragen: Die neue zentrale Lage Deutschlands im erweiterten Europa und die absolute Größe Deutschlands als Absatz- und Beschaffungsmarkt für die internationalen Handelspartner. Außerdem sind in Deutschland viele der großen europäischen Logistikkonzerne in Deutschland schwerpunktmäßig aktiv und in keinem anderen Land hat sich eine vergleichbare Breite und Tiefe mittelständischer und kleinerer Logistik-Fachunternehmen entwickelt wie in Deutschland.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung