Nagel-Group: Verkauf von Langdon Group

Der Logistikdienstleister will die britische Langdon Group Ltd. an die STEF Group veräußern.

Mit der Transaktion will der Logistiker sein Netzwerk in den europäischen Kernmärkten stärken und ausbauen. Foto: Nagel-Group/Andre Zelck
Mit der Transaktion will der Logistiker sein Netzwerk in den europäischen Kernmärkten stärken und ausbauen. Foto: Nagel-Group/Andre Zelck
Daniela Kohnen

Mit dieser Transaktion könne man den Weg fortführen, das Netzwerk in den europäischen Kernmärkten zu stärken und auszubauen und sich auch in Großbritannien auf einen starken Partner zu verlassen, hieß es in einer Pressemitteilung am gestrigen Dienstag. Die Transaktion sei ein weiterer strategischer Meilenstein für STEF beim Ausbau des vor über 30 Jahren geschaffenen europäischen Netzwerks. Die Transaktion soll vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Carsten Taucke, CEO der Nagel-Group:

„Das Team von Nagel Langdons hat sich seit der Übernahme des Unternehmens durch die Nagel-Group im Jahr 2004 hervorragend entwickelt und qualitativ hochwertige Dienstleistungen erbracht. Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass die Kunden von Nagel in Zukunft über das Netzwerk der Nagel-Group und die enge Zusammenarbeit mit der STEF Group, die bereits Transportströme zwischen einigen west- und südeuropäischen Ländern ermöglicht, einen gleichbleibend exzellenten Zugang zu diesem Distributionsnetzwerk haben werden.“

Die Langdon Group ist landesweit auf temperaturgeführte Transporte spezialisiert und ein wichtiger Akteur im Import und Export von gekühlten und gefrorenen Lebensmitteln zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa. Mit seinen 1.400 Mitarbeitern und acht Standorten verfügt das Unternehmen über eine geografische Abdeckung und kann 20.000 Anlieferpunkte in ganz Großbritannien beliefern. Das Unternehmen schlägt im Auftrag seiner 2.000 Kunden jährlich fast 2,7 Millionen Paletten um und erzielte 2020 einen Umsatz von 147 Millionen Britische Pfund. Stanislas Lemor, Chairman und Chief Executive Officer der STEF-Gruppe:

„Wir freuen uns sehr über diese Transaktion, die uns die einmalige Gelegenheit bietet, unsere geografische Abdeckung auf ein achtes Land, das Vereinigte Königreich, auszuweiten. Die Übernahme passt perfekt zu unserer Strategie als europäischer Pure Player in der Lebensmittelversorgungskette. Sie ermöglicht es uns, unseren Kunden – Herstellern und Händlern – eine einzigartige Palette von Transport- und Logistikdienstleistungen in ganz Westeuropa anzubieten und ihnen gleichzeitig zu helfen, ihr Geschäft außerhalb der EU auszubauen. Wir sind sehr daran interessiert, alle Synergien auszuloten, die wir gemeinsam schaffen können, und freuen uns darauf, diese neuen Mitarbeiter in der STEF-Gruppe willkommen zu heißen.“

Auch nach dem Erwerb der Langdon Group durch die STEF Group will die Nagel-Group das Distributionsnetz der Langdon Group nach eigenen Angaben für ihre Aktivitäten in Großbritannien mit unverändert hoher Servicequalität nutzen können. STEF und die Nagel-Group hätten entsprechende Distributionsvereinbarungen abgeschlossen. Die Nagel-Group werde es der Langdon Group auch ermöglichen, ihren Kunden die gewohnten Distributionsdienstleistungen für Deutschland und Mittel-/Nordeuropa anzubieten, zusätzlich zu einer neuen Abdeckung Südeuropas über das STEF-Netz, hieß es.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »