Werbung
Werbung
Werbung

Nagel-Group: Erweitertes Kühllogistikzentrum in Eschweiler

Die auf Lebensmittellogistik spezialisierte Nagel-Group feierte am 7. Oktober 2016 Richtfest für die neue Kühllogistikanlage im Industrie- und Gewerbepark Eschweiler. Die Anlage soll Ende 2016 fertig gestellt werden und sich für Temperaturbereiche zwischen 4 und 18 Grad Celsius eignen.
1.600 Tonnen Lebensmittel pro Tag sollen im neuen Kühllogistikzentrum in Eschweiler umgeschlagen werden können. (Foto: Andre Zelck/Nagel-Group)
1.600 Tonnen Lebensmittel pro Tag sollen im neuen Kühllogistikzentrum in Eschweiler umgeschlagen werden können. (Foto: Andre Zelck/Nagel-Group)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Den Standort in Eschweiler betreibt das Unternehmen seit 1994, 2004 kam ein circa 7.000 Quadratmeter großes Warehouse hinzu, welches nun zu klein wird. Die neue Anlage liegt in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Logistikzentrum, beide Areale werden über eine Zufahrt miteinander verbunden.
Der Neubau befindet sich auf einem rund 29.300 Quadratmeter großen Grundstück, vorgesehen sind 24 Pkw-Parkplätze, Stellplätze für 27 Trailer vor den Laderampen sowie für 28 Trailer auf dem Hof. Die Halle wird eine Fläche von circa 8.330 Quadratmetern umfassen und Platz für bis zu 12.500 Paletten bieten.
Die Nagel-Group wird dort für Kunden Lebensmittel konfektionieren, um- und verpacken. Von Eschweiler aus werden über das Nagel-Netzwerk Outlets, Zentralläger, Großverbraucher und Lebensmittel-Produktionswerke im Drei-Länder-Eck zwischen Deutschland-Belgien und den Niederlanden bedient, im internationalen Verkehr vorwiegend die Länder Frankreich, Italien und Großbritannien. Pro Tag können dem Unternehmen zufolge künftig mehr als 1.600 Tonnen Lebensmittel umgeschlagen werden – aktuell werden circa 1.400 Tonnen Backwaren, Molkereiprodukte, Süßwaren sowie andere Nahrungsmittel abgewickelt.
„Mit dem Neubau verdoppeln wir fast unsere Lager- und Umschlagkapazitäten. Damit sind wir für weiteres Wachstum sowohl mit Bestands- als auch mit Neukunden gut aufgestellt“, erklärt Tobias Nagel, Gesellschafter der Nagel-Group.
Nach der Eröffnung des Kühllogistikzentrums sollen vier Außenlager mit zusammen 5.300 Stellplätzen in dem Neubau zusammengelegt werden, Shuttleverkehre zwischen den Außenlagern sollen in Zukunft entfallen. Aktuell beschäftigt die Nagel-Group 168 Mitarbeiter am Standort, weitere 70 Arbeitsplätze sind kurz- beziehungsweise mittelfristig geplant.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung