Werbung
Werbung
Werbung

Nachhaltigkeit: Eco Performance Award 2017 verliehen

Am Vorabend der Messe Transport Logistic 2017 wurde am 8. Mai 2017 in München zum zehnten Mal der Eco Performance Award vergeben.
Foto: Torsten Buchholz
Foto: Torsten Buchholz
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

In diesem Jahr hat die Jury insgesamt sieben Unternehmen in den drei Kategorien „kleine und mittelständische Unternehmen“, „Großunternehmen“ sowie in diesem Jahr zum ersten Mal „Start-up“ nominiert. Zwei Gewinner wurden mit einem Preisgeld von jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet.

Bei den Start-up-Unternehmen fiel die Entscheidung auf die Berliner InstaFreight GmbH. Es handelt sich um eine digitale Spedition, die sich an Kunden im Business-to-Business-Bereich richtet. Die Buchung erfolgt komplett online. Die Auftraggeber erhalten sofort einen Festpreis. Der Transport jeder Sendung lässt sich jederzeit per Tracking & Trace per Internet verfolgen. Nach erfolgten Transport erhält der Kunde eine Rechnung.

Bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen ging der Preis in diesem Jahr mit der Bodan Großhandel für Naturkost GmbH aus Überlingen an einen Verlader. Der Naturkostgroßhändler mit eigenem Lkw-Fuhrpark hat sich bereits seit seiner Gründung vor mehr als 30 Jahren den Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben. Das Unternehmen setzt unter anderem ergänzend zum CO2-Fußabdruck und dem „Zukunftsprogramm Decarbonisierte Logistik“ ein umfassendes Umweltmanagementsystem ein.

Der Eco Performance Award ist eine Initiative des DKV Euro Service und wird unter dem Vorsitz von Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Wolfgang Stölzle wissenschaftlich begleitet von dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen in der Schweiz.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung