Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

München: Tkv mobilisiert den Kälte-Service

Tkv Transport-Kälte-Vertrieb strukturiert seinen Service in der Region München neu. Mobilie Serviceteams sollen schneller und individueller reagieren können.
tkv-Mitarbeiter sind in München ab 1. Januar 2018 mit Mobilservice-Fahrzeugen unterwegs (Foto: tkv GmbH)
tkv-Mitarbeiter sind in München ab 1. Januar 2018 mit Mobilservice-Fahrzeugen unterwegs (Foto: tkv GmbH)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Ab dem 1. Januar 2018 schicken die Spezialisten für Transport-Kälte mobile Serviceeinheiten, die die Thermo-King- oder Frigoblock-Kühlaggregate warten. Nach telefonischer Voranmeldung können die Kunden alternativ jedoch auch einen der Servicestützpunkte in Garching, Bergkirchen oder am Großmarkt München anfahren. Bei aufwändigen Arbeiten unterstützen außerdem die stationären Servicepartner Stay Fresh in München und Schmöller Transportkälte in Flintsbach am Inn.

Erreichbar ist die Service-Hotline von tkv übers ganze Jahr rund um die Uhr - 24 Stunden an 365 Tagen. Die Kommunikation mit dem Serviceteam ist außerdem per Whatsapp möglich. Das betont auch tkv-Geschäftsführer Herwig Kiesling: „Wir sind mit der vollständigen Mobilisierung unseres Service rund um die Uhr erreichbar.“ Die Kunden könnten dabei immer selbst entscheiden, wo sie ihren Service durchführen lassen möchten – vor Ort im eigenen Unternehmen, unterwegs oder an einem der definierten Servicepoint. Das mobile Leistungsportfolio der tkv wird zudem um eine zertifizierte HACCP-Reinigung ergänzt.

Die tkv-Niederlassung München wird im Zuge der Service-Umstrukturierung zum 1. Januar 2018 geschlossen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung