Werbung
Werbung
Werbung

Mobilität: Ortens Elektro-Lkw im Testbetrieb

Gemeinsam mit dem Logistikdienstleister CFL Multimodal testet Orten Electric-Trucks die emissionsfreie Lieferung per Elektro-Lkw in der Stadt Luxemburg. Die ersten Ergebnisse sind positiv.
Vollelektrisch unterwegs: Mit dem Stromer von Orten hat die Luxemburgische CFL Multimodal die innerstädtische Belieferung getestet. (Foto: Orten)
Vollelektrisch unterwegs: Mit dem Stromer von Orten hat die Luxemburgische CFL Multimodal die innerstädtische Belieferung getestet. (Foto: Orten)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die Luxemburger Logistikgesellschaft CFL Multimodal, mit Sitz in Dudelange, hat mit Orten Electric-Trucks aus Bernkastel-Kues/Mosel soeben erfolgreich eine mehrwöchige Testphase mit dem „E 75 AT“ absolviert. Den elektrischen 7,49-Tonner hat Orten mit einem gewichtsoptimierten light-Kofferaufbau ausgerüstet. Auf die Ladefläche passen 2.300 Kilogramm. Damit könne der Lkw bis zu 500 Kilogramm mehr das entsprechende Diesel-Serienfahrzeug, teilt Orten mit.

Michael Rau, beigeordneter Direktor des CFL-Multimodal-Tochterunternehmens CFL Logistics, zieht nach dem Test ein erstes positives Resümee. „Alternative Antriebstechnologien, und vor allem die Elektromobilität, stellen einen wichtigen Bestandteil in unserer zukünftigen Ausrichtung der nationalen Distribution und der City Logistik dar. In den Zeiten der Diskussion um Umweltzonen, Blaue Plaketten, Transitverbote und steigendem Verkehrsbedarf in den Städten, ist es für jeden Logistiker schon jetzt wichtig, sich mit diesen Themen zu beschäftigen.“ Auch wenn die Elektromobilität im Bereich über 3,5 Tonnen noch nicht serienmäßig zur Verfügung steht, der Test habe gezeigt, dass es funktionieren könne.

Michael Rau kann sich durchaus vorstellen, dass CFL Multimodal eine Vorreiterfunktion in der Entwicklung der emissionsfreien innerstädtischen Logistik in Luxemburg einnimmt. Die kurze Ladedauer der Batterien von maximal vier Stunden sei kein Hindernis und Zwischenladungen seien jederzeit möglich. Sie erhöhen die Reichweite für den Tageseinsatz.

CFL multimodal errichtet derzeit ein modernes Multifunktionslager auf dem Logistikpark des Eurohub Sud in Dudelange. Bei einer Reichweite von etwa 100 Kilometern im beladenen Zustand eignet sich der E 75 AT demnach, um vom neuen Lager aus die Kunden in Luxemburgs Innenstadt emissionsfrei und ohne Lärmbelästigung zu beliefern.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung