Mittelmeer: Neuer RoRo-Service ab Hamburg

Als erstes Schiff im neuen „Euro Aegean Service" der Reederei Grimaldi Lines wurde am 27. Dezember 2008 das RoRo-Schiff „Grande Sicilia“ am Hamburger Unikai-Terminal abgefertigt.
Redaktion (allg.)
Die Grande Sicilia wird gemeinsam mit ihrem Schwesterschiff, der „Grande Italia“, im neuen Dienst mit zunächst vierzehntägigen Abfahrten ab Hamburg eingesetzt. Bedient werden die Häfen Setubal, Valencia, Livorno, Civitavecchia, Salerno, Piräus, Beirut, Lattakia (Anlauf nur bei ausreichender Ladungsmenge), Gemlik und Alexandria. In Umladung bedient Grimaldi zusätzlich die Häfen Tunis, La Goulette, Tripoli (Libyen), Misurata, Limassol, Mersin und Tripoli (Libanon). Die eingesetzten Schiffe erlauben die Verladung jeglicher Art von RoRo-Einheiten, wie z.B. Fahrzeuge und selbstfahrende Baumaschinen sowie konventionelle Güter und Projektladung mit Stückgewichten bis 75 Tonnen inklusive eventuell eingesetzter Rolltrailer. Die im italienischen Heimathafen Palermo registrierte Grande Sicilia kann auf insgesamt elf Decks bis zu 4.500 Pkw oder andere RoRo-Ladung transportieren. Der Seegüterverkehr mit dem Mittelmeerraum erreichte im Jahr 2007 im Hamburger Hafen ein Gesamtvolumen von mehr als 4,5 Millionen Tonnen. Insgesamt wird der Hamburger Hafen von etwa 30 Diensten angefahren, die zwischen Nordeuropa und dem Mittelmeer verkehren. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »