Michelin Connected Fleet: Erste Bilanz ein Jahr nach Marktstart

Die Flottenmanagementlösung stellt Tools und Informationen zur Verfügung, damit Disponenten jederzeit den Fuhrpark im Blick haben und mit Smart Reports die tägliche Flottenleistung steigern können.

„Wir arbeiten sehr eng mit unseren Kunden zusammen und sind mehr als ein Lieferant: Wir stehen als echte Partner an ihrer Seite.” (Renate Häßler, Country-Managerin von Michelin Connected Fleet in Deutschland)
„Wir arbeiten sehr eng mit unseren Kunden zusammen und sind mehr als ein Lieferant: Wir stehen als echte Partner an ihrer Seite.” (Renate Häßler, Country-Managerin von Michelin Connected Fleet in Deutschland)
Christine Harttmann
(erschienen bei busplaner von Claus Bünnagel)

Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Klimaneutralität und Vernetzung: Die Nutzfahrzeugbranche steht vor vielen Herausforderungen. Michelin Connected Fleet soll Spediteuren, Fuhrparkbetreibern und Transporterflotten für die Erreichung nachhaltiger Ziele eine leistungsfähige Lösung bieten. Vor einem Jahr in der DACH-Region gestartet, konnte Connected Fleet mit seinem Angebot für die Vernetzung von Flotten die Marktpräsenz festigen und den Kundenstamm ausbauen.

Die Flottenmanagementlösung stellt Tools und Informationen zur Verfügung, damit Disponenten jederzeit den Fuhrpark im Blick haben und mit Smart Reports die tägliche Flottenleistung steigern können.

Unser Anspruch ist, dass wir Flottenmanager dabei unterstützen, ihr Geschäft mit Leistungsanalysen zu optimieren. Diese basieren auf intelligenten Daten und Tools, schaffen mehr Transparenz und führen zu besseren Entscheidungsgrundlagen. Das kann den Betrieb kostengünstiger, sicherer, vorhersehbarer und nachhaltiger gestalten. Wir arbeiten sehr eng mit unseren Kunden zusammen und sind mehr als ein Lieferant: Wir stehen als echte Partner an ihrer Seite. (Renate Häßler, Country-Managerin von Michelin Connected Fleet in Deutschland)

Wirtschaftlich und ressourcenschonend

Die Vorteile für die Kunden sind greifbar: Die Lösungen von Michelin Connected Fleet können durchschnittlich den Kraftstoffverbrauch von Flotten um rund 5 % senken. Bei einer Fahrleistung von 180.000 km sind das etwa 3.780 Euro pro Jahr und Fahrzeug. Das ist nicht nur wirtschaftlich ein gewichtiges Argument, sondern trägt auch zur Verbesserung der Umweltbilanz bei: Mehr als 7 t CO2 pro Fahrzeug und Jahr kann der Einsatz der Lösungen von Michelin einsparen. Das ist vor allem vor der aktuellen Diskussion um die Erhöhung der CO2-Abgabe ab 2024 ein wichtiger Beitrag zur Kostensenkung. Die gesammelten Daten können auch frühzeitig den Wartungsbedarf der Fahrzeuge anzeigen – das verringert ungeplante Ausfallzeiten und steigert damit die Produktivität. Darüber hinaus kann das System Reifendruck und -temperatur überwachen und so die Wahrscheinlichkeit von Pannen am Straßenrand erheblich verringern. Das beugt verpassten Lieferungen, Fahrzeugschäden und höheren Reparatur- und Reifenkosten vor.

Mehr Sicherheit auf der Straße

Gleichzeitig erhöht Michelin Connected Fleet die Verkehrssicherheit, weil die Systeme wertvolle Rückmeldungen zum Fahrverhalten liefern. Laut einer Datenanalyse von Kundenprojekten und Fallstudien der vergangenen Jahre führt dies durchschnittlich zu 23 % weniger Verkehrsunfällen aufgrund von Geschwindigkeitsüberschreitungen und starkem Beschleunigen oder Abbremsen. So lassen sich im Gegenzug die Versicherungskosten für die gesamte Flotte um rund 40 % senken.

Neben der kontinuierlichen persönlichen Betreuung steht unseren Kunden eine Plattform zur Verfügung, um die Fahrzeuge und Routen in Echtzeit im Blick zu haben. Damit können die Nutzer ihre Flotten optimal auslasten, Betriebskosten senken und über Rückmeldungen zum Fahrverhalten die Verkehrssicherheit erhöhen, Verschleiß am Fahrzeug reduzieren und den Spritverbrauch optimieren. (Häßler)

Für die weitere Expansion hat Michelin das deutsche Expertenteam ausgebaut. Vor allem die Bereiche Vertrieb und After-Sales-Service wurden erweitert, um alle Kunden individuell zu unterstützen, ihre Flotten optimiert zu managen und die Abläufe weiter zu verbessern. Auch das Netzwerk an qualifizierten Partnern zur Installation der Geräte in den Fahrzeugen ist angewachsen und bietet eine deutschlandweite Abdeckung.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »