Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Michelin: Aufbruch in die digitale Reifen-Welt

Mit "Michelin Tire Care" hat der Reifenhersteller Michelin eine neue digitale und vernetzte Lösung für die Transportbranche vorgestellt. Spediteure und Transportunternehmer erhalten damit einen besseren Überblick über die Reifendaten ihres Fuhrparks.
Wer sich bei MyAccount anmeldet, erhält einen Koffer mit Profiltiefenmesser, Luftdruckprüfgerät und PDA. (Foto: C. Harttmann)
Wer sich bei MyAccount anmeldet, erhält einen Koffer mit Profiltiefenmesser, Luftdruckprüfgerät und PDA. (Foto: C. Harttmann)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die Unternehmer versetze das in die Lage, ihre Reifen vorausschauend zu disponieren und ihr Reifenmanagement zu verbessern, erklärte Anfang vergangener Woche Serge Lafon, der weltweit für die Produktlinie Nutzfahrzeuge verantwortliche Executive Vice President, anlässlich einer Pressekonferenz in Paris. „Die neuen digitalen Lösungen von Michelin tragen zu mehr Effizienz im Fuhrpark bei, indem sie eine bessere Überwachung und Verfolgung der Reifen ermöglichen. Damit können Servicearbeiten besser geplant, koordiniert und gesteuert werden.“

Auf den Bedarf von Speditionen sind zwei der drei Lösungen zugeschnitten. Für kleinere Unternehmen mit einem kleinen Fuhrpark bis etwa 25 Fahrzeuge eignet sich das digitale Reifen-Logbuch „Tirelog“. Michelin stellt es kostenlos als App für Apple und Android zur Verfügung. In elf Sprachen ist das Tool derzeit übersetzt.

Im Tirelog ist jedes Fahrzeug im Fuhrpark hinterlegt. Die am Lkw montierten Reifen sind diesem zugeordnet. Bei jeder Wartung erfasst der Werkstattmitarbeiter zu den einzelnen Reifen Daten wie Profiltiefe und Druck. Die Kilometerleistung wird über den jeweiligen Lkw aufgezeichnet. Bei einem Reifenwechsel gibt der Mitarbeiter in das Logbuch ein, ob der Reifen komplett neu, nachgeschnitten oder runderneuert ist.

Für Unternehmen mit mehr als 100 Lkw im Fuhrpark ist „iCheck“ konzipiert. Unternehmer können ihre Reifen damit in Echtzeit überwachen. Voraussetzung ist, dass sie sich auf der jeweiligen Landeswebseite bei Michelin MyAccount registrieren. Der Transportunternehmer erhält dann einen Koffer mit Profiltiefenmesser, Luftdruckprüfgerät und PDA. Er führt damit eine Reifenprüfung, die Daten werden dann in der Cloud gespeichert. Der Unternehme erhält dann Online-Berichte über die Reifen und Warnmeldungen.

Wenn beispielsweise das Messgerät an einem Reifen ein Druckproblem erkennt, erhält die Werkstatt eine entsprechende Information. Fall notwendig, wird sie dazu aufgefordert, das Fahrzeug anzuhalten und das Problem in der nächsten Werkstatt beheben zu lassen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung