Mercedes-Benz Vans Uptime wartet Sprinter vorbeugend

Das "proaktive" System mit Meldung von Fahrzeugdiagnosen soll zur präventiven Fahrzeugwartung beitragen und wird zuerst für die aktuelle Baureihe des Sprinter eingeführt.

Vorbeugen statt Nachsorgen: Mit der prädiktiven Wartung, die man bisher von den Lkw kennt, sollen auch die Mercedes-Benz Vans kürzer in der Werkstatt stehen. | Foto: Daimler
Vorbeugen statt Nachsorgen: Mit der prädiktiven Wartung, die man bisher von den Lkw kennt, sollen auch die Mercedes-Benz Vans kürzer in der Werkstatt stehen. | Foto: Daimler
Christine Harttmann
(erschienen bei LOGISTRA von Johannes Reichel)

Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz Vans hat jetzt eine Echtzeitdiagnose als digitales Service-Paket vorgestellt und will damit die Fahrzeugverfügbarkeit erhöhen. Das sogenannte Mercedes-Benz Van Uptime ermögliche die Auswertung und Interpretation von Fahrzeugdaten in Echtzeit, um präventiv Ausfallzeiten des Fahrzeugs vorzubeugen, wie der Hersteller wirbt. Ziel sei es, auftretende Fehler frühzeitig zu erkennen und eine optimale Fahrzeugnutzung sicherzustellen. Zudem ergebe sich eine Zeitersparnis bei der technischen Überprüfung der eigenen Transporter, eine transparente Übersicht der Fahrzeugkondition bei der Einsatzplanung sowie die Reduzierungen von ungeplanten Werkstattaufenthalten. Das zusätzliche Tool lässt sich in den "ServiceCare"-Verträgen für drei Euro monatlich als Option dazubuchen.

Das System wurde zunächst für die neue Generation des Mercedes-Benz Sprinter entwickelt und kommt nach einer ausgiebigen Pilotphase mit europäischen Großkunden in Deutschland, Großbritannien, Polen und den Niederlanden, in der insgesamt 600 Fahrzeugen umfasst waren. Auch in Spanien, Italien und Tschechien ist der Marktstart bereits erfolgt. Einer der Großkunden in der Pilotphase war die britische Supermarktkette Tesco UK, der größte Einzelhändler Großbritanniens.

"Die positiven Erfahrungen während der Pilotphase bestätigen den großen Mehrwert, den Mercedes-Benz Van Uptime unseren Sprinter-Kunden bietet", glaubt MB-Vans-Deutschland-Geschäftsführer Jochen Dimter.

Durch die intelligente Vernetzung des Sprinter würden technische Fahrzeugdaten in Echtzeit ausgewertet. Wenn sich daraus Handlungsbedarfe ergeben, wie beispielsweise ein verstopfter Kraftstofffilter oder eine Unwucht der Vorderräder erkannt, gibt Mercedes-Benz Van Uptime dem ausgewählten Ansprechpartner, etwa dem Fuhrparkverantwortlichen, "proaktiv" Empfehlungen, um die maximale Verfügbarkeit des Transporters sicherzustellen. Dies verhindere ungeplante Standzeiten und damit Umsatzeinbußen. Die zukünftige Ausweitung auf weitere Baureihen ist geplant.

Der Service ist in drei Stufen aufgeteilt: Selbstdurchführbare Wartungsarbeiten, effizientes Management der Reparaturen und Wartungen sowie dringende Warnungen, etwa wenn anhand der Fahrzeugdaten im Rahmen der Komponentenabdeckung von Van Uptime festgestellt, dass ein Ausfall während der Fahrt unmittelbar bevorsteht.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »