Mercedes-Benz Trucks präsentiert das Sondermodell „Edition 1“ auf der IAA

In puncto Effizienz setzt der neue Actros den Maßstab durch niedrige Gesamtkosten, höchstmögliche Sicherheit und maximale Fahrzeug­verfügbarkeit.

Mercedes-Benz Trucks präsentiert das Sondermodell „Edition 1“ auf der IAA Nutzfahrzeuge. Foto: Daimler
Mercedes-Benz Trucks präsentiert das Sondermodell „Edition 1“ auf der IAA Nutzfahrzeuge. Foto: Daimler
Redaktion (allg.)
von Bert Brandenburg, nfz-messe.com

Der neue Actros bringt wegweisende Innovationen, die sich sofort bezahlt machen. Unternehmer und Fahrer profitieren gleichermaßen durch ein noch nie dagewesenes Niveau bei Effizienz und Komfort. Die Vorstellung des neuen Flaggschiffs auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover feiert Mercedes-Benz mit dem auf 400 Exemplare limitierten Sondermodell „Edition 1“, dessen zahlreiche Extras ein Maximum an Komfort und Sicherheit für den Fahrer bringen. Hinzu kommen ausgewählte Designelemente, die dem Fahrzeug einen hohen Wiedererkennungswert verleihen.

Die „Edition 1“ verfügt über eine herausragende Sicherheitsausstattung mit MirrorCam und Active Brake Assist 5. Auch der Active Drive Assist, der teilautomatisiertes Fahren ermöglicht, kann hier nochmal spürbar einen Beitrag leisten. Das weiterentwickelte Predictive Powertrain Control spart nicht nur deutlich Kraftstoff, sondern entlastet den Fahrer jetzt auch auf Überlandstrecken. Und wie beim Serienfahrzeug bringt das neue, intuitiv bedienbare Multimedia Cockpit innovative Funktionalitäten ins Fahrerhaus.

Innen wie außen sorgen umfangreiche Sonderausstattungen für einen hohen Wiedererkennungswert. Zum Beispiel das „Edition 1“ Logo in der Sonnen­blende und unter dem Typenschild. Oder die vier zusätzlichen LED-Fernschein­werfer sowie die exklusive Lackierung von Wartungsklappe und Vorbau­klappe. Zum Lieferumfang gehören außerdem der beleuchtete Mercedes-Benz Stern mit schwarzer Blende und sechs Ziergitterapplikationen, während der Scheinwerferkranz abgedunkelt ist. Die MirrorCam in Chrom ersetzt wahlweise die herkömmlichen Außenspiegel, die ebenfalls bei der „Edition 1“ lieferbar sind.

Von der Seite auffällig sind die Edelstahl-Einstiegsstufen. Bei Sattelzugmaschi­nen verzieren Edelstahl-Kiemen die Seitenverkleidung. Die Hinterachskappen bzw. Hinterachstöpfe sind ebenfalls in Edelstahl mit Radmutterschutzkappen VA+HA ausgeführt.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »