Mercedes-Benz: Absatzrekord für Atego

Der Nutzfahrzeughersteller hat den mittelschweren Lkw mit Motor-Start-Stopp-Anlage im ersten Halbjahr 2009 eigenen Angaben zufolge über 2.600 Fahrzeuge verkauft.
Redaktion (allg.)
Dies seien rund 1.500 Lkw oder 130 Prozent mehr als im Gesamtjahr 2008. In Deutschland wurden davon allein 2.000 Mercedes-Benz „Atego“ Lkw mit Motor-Start-Stopp-Anlage abgesetzt, gegenüber dem Gesamtjahr 2008 eine Steigerung um 1.100 Lkw beziehungsweise. um über 110 Prozent. Die Verbauungsquote liegt insgesamt bei 46 Prozent und in Deutschland bei 61 Prozent aller ausgelieferten Mercedes-Benz Atego, in denen das Kraftstoff sparende System eingebaut werden kann. Die optionale Motor-Start-Stopp-Anlage ist für den Atego mit manuellem Getriebe verfügbar. Das System stellt den Motor ab, wenn der Lkw mindestens drei Sekunden steht, das Getriebe in Leerlaufposition ist und die Kupplung nicht getreten wird. Tritt der Fahrer die Kupplung, springt der Motor automatisch wieder an. Ergebnis ist eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu drei Prozent, im reinen Stadtverkehr liege die Einsparung, so Mercedes-Benz noch höher. Entsprechend sinke auch die Kohlenstoffdioxid-Emission. Zusätzlich zu den ökonomischen und ökologischen Vorteilen bietee der mittelschwere Lkw dem Fahrer erhöhten Komfort, da der Motor nicht bei jedem Stopp mit dem Zündschlüssel an- und ausgeschaltet werden muss und der Fahrer dennoch in den Genuss der Ruhe des abgestellten Motors kommt. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »