Mehr Hinterlandverkehre per Binnenschiff

Der Elbschifffahrtstag 2008 hat den Bund aufgefordert, die zugesagten Maßnahmen zur Verbesserung der Schiffbarkeit auf der Mittel- und Oberelbe zeitgerecht umzusetzen.
Torsten Buchholz
Trotz der Erfolge der letzten Jahre spiele das Binnenschiff im Hinterlandverkehr des Hamburger Hafens immer noch eine Nebenrolle, kritisierte Handelskammer-Präses Frank Horch vor etwa 200 Teilnehmern beim Elbschifffahrtstag 2008, Die Veranstaltung in Hamburg wurde vom Verein zur Förderung des Elbstromgebietes in Kooperation mit der Handelskammer Hamburg, dem Unternehmensverband Hafen Hamburg und der Logistik-Initiative Hamburg organisiert. „Mindestens eine Verdoppelung der heutigen Transportmengen sollte möglich sein, dafür sind aber langfristig stabile Schifffahrtsverhältnisse auf der Mittel- und Oberelbe zwingend erforderlich“, so Horch. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »