Werbung
Werbung
Werbung

Maut: Neuerungen für Mittelschwere Lkw

Mittelschwere Lkw über 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sind ab 1. Oktober 2015 mautpflichtig. Die Fahrer von Lkw unter 7,5 Tonnen sollten dann die Einstellung ihrer eingebauten On-Board Unit überprüfen.
(Foto: Toll Collect)
(Foto: Toll Collect)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Mit dem Start des Fahrzeugs fragt die On-Board Unit (OBU) das Gewicht ab. Ist der Lkw ohne Anhänger unterwegs, dann ist auf „=7,5“ mit „OK“ zu bestätigen. Darauf macht Toll Collect aufmerksam. Der Mautbetreiber empfiehlt den Fahrern außerdem, dass sie die Anzeige der OBU bei jeder Fahrt überprüfen und die Einstellungen der jeweils aktuellen Fahrt anpassen. Das betreffe sowohl die Angaben für das Gewicht als auch für die Anzahl der Achsen. Die letzte Eingabe werde bis zur nächsten Änderung beibehalten.

Wer in der Nacht vom 30. September 2015 auf den 1. Oktober Fahrten 2015 durchführt, muss um Mitternacht kurz die Zündung ausschalten und sein Fahrzeug neu starten. Mit dem Neustart des Lkw nach 00:00 Uhr stellt sich die Anzeige der LED an der OBU automatisch um und leuchtet „grün“. Das Gewicht wird nicht abgefragt, aber vom Fahrer ist die korrekte Achszahl einzustellen und mit „OK“ zu bestätigen. Nun erhebt die OBU Maut und die Fahrt kann direkt fortgesetzt werden.

Bei den OBUs in Fahrzeugen ab 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ändert sich nach dem Neustart nichts an der Bedienung des Geräts. Vom Fahrer ist wie bisher die korrekte Achszahl einzustellen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung