Werbung
Werbung
Werbung

MAN: Lkw-Sondermodell spart Diesel

Rund drei Liter auf 100 Kilometern lassen sich mit dem „TGX EfficientLine“ von MAN gegenüber einer gleich motorisierten und übersetzten Zugmaschine einsparen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die Ende Mai gestartete Road Show von MAN unter dem Motto „Consistently Efficient“ ist vorbei. Auf dieser rund 11.700 Kilometer langen Tournee durch Europa rollten drei Lkw für eine Vergleichsfahrt. Von den drei Fernverkehrs-Sattelzügen waren zwei vom Typus „EfficientLine“. Der andere, das sogenannte Refererenzfahrzeug, lief normal: Also mit Sonnenblende und Hupe und ohne Rahmenseitenverkleidung, mit 89 km/h Höchstgeschwindigkeit statt 85, ohne Tagfahrlicht, sondern mit Standard-Fahrlicht, mit einfachen „Energy“-Reifen und nicht den neusten, ohne APM (Air Pressure Management) und ohne neuste Intardergeneration. Auf der Tour im Mai und Juni dieses Jahres haben die beiden EfficientLine im Durchschnitt 3,3 und 3,0 Liter je 100 Kilometer eingespart - verglichen dem Referenzfahrzeug. Der Durchschnittsverbrauch der beiden EfficientLine lag bei 29,6 und 29,9 Liter je 100 Kilometer. Das Referenzfahrzeug kam im Durchschnitt mit 32,9 Liter Diesel je 100 Kilometer aus. Die Geschwindigkeitsdifferenz betrug dabei rund 2,3 km/h im Durchschnitt. So viel waren die auf 85 km/h abgeregelten Spar-Trucks langsamer. (tpi) (Foto: MAN)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung