Luis AG: Neuartiges Rückfahrkamera-System

Die Luis AG, ein Hersteller von Video-Rückfahrsystemen, hat mit dem „R7-S2“ ein neuartiges Rückfahrsystem für Nutzfahrzeuge fast jeder Größenordnung vorgestellt.
Redaktion (allg.)
Der breite Erfassungswinkel des Doppelaugenkamera-Systems reicht von 150 Grad im Nahbereich bis zu 53 Grad für die Fernsicht auf den rückwärtigen Verkehr. Beide Kameras des Rückfahrsystems sind mit einem „CCD Super HADII Sensor“ von Sony ausgerüstet. Eine der beiden Kameras dient dabei während der (Vorwärts-)Fahrt als Ersatz für den Mittelspiegel im Lkw. Die Kamera, die beim Vorwärtsfahren den rückwärtigen Verkehr beobachtet, blickt bei geschlossener Schutzklappe (Shutter) lediglich durch eine kleine, geschützte Öffnung hindurch. Sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird, geht der Shutter auf und die Kameras werden mit dem integrierten Scheibenwischer gereinigt. Nun herrscht mit der zweiten Kamera beste Sicht auf das, was direkt hinter dem Fahrzeug beim Rückwärtsfahren gesehen werden muss. Spezielle Infrarot-Dioden sollen helfen, dass die Kamera auch nachts oder im Morgengrauen eingesetzt werden kann. Das System Luis R7-S2 wird zusammen mit einem Farb-TFT-Monitor geliefert. Es hat eine Herstellergarantie von 48 Monaten. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 699 Euro. (tpi)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »