Werbung
Werbung
Werbung

Lufthansa Cargo: Sparen mit Leichtgewicht-Containern

Lufthansa Cargo hat ihre LD3-Lademittelflotte vollständig auf die aus leichteren Verbundwerkstoffen hergestellten LD3-Standardcontainer umgestellt.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Mit den Leichtgewicht-Containern will die Frachtairline den Treibstoffverbrauch senken und die Emissionen reduzieren.

Bei rund 500.000 Containerbewegungen pro Jahr bedeuten die gut 14 Kilogramm Unterschied im Vergleich zu herkömmlichen Containern eine Einsparung von sieben Millionen Kilogramm Gewicht, rechnet das Unternehmen hoch. Bei den Fracht- und Gepäcktransporten reduziert das Kerosinverbrauch um 2.000 Tonnen und die CO2-Emissionen um gut 7.000 Tonnen pro Jahr.

„Durch den vollständigen Austausch unserer LD3-Standardcontainer kommen wir unserem Ziel, unseren spezifischen CO2-Ausstoß bis 2020 um ein Viertel gegenüber 2005 zu senken, ein gutes Stück näher“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Vorstand Operations bei Lufthansa Cargo.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung