Werbung
Werbung
Werbung

Lufthansa Cargo: Neue Strecken nach Amerika und Südeuropa

Ab sofort steht die griechische Hauptstadt Athen auf dem Flugplan der Lufthansa Cargo AG. Ab 20. August wird Seattle an der US-Westküste zweimal pro Woche von Frankfurt aus angeflogen. Zudem erweitert Lufthansa Cargo ihr Angebot nach Südamerika.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Jeden Donnerstag fliegt jetzt ein MD-11-Frachtflugzeug von Frankfurt nach Athen – und von dort weiter über Mumbai (Indien) nach Hongkong. Außerdem wird die Strecke Frankfurt – Istanbul – Frankfurt nach kurzer Unterbrechung wieder fünfmal wöchentlich bedient und zudem samstags ein Zwischenstopp in Athen eingerichtet. Das Frachtflugzeug vom Typ A300F verfügt über ein Kapazitätsangebot von 40 Tonnen. Wie bisher bleibt Athen aber auch über die Frachtkapazitäten der Lufthansa-Passagiermaschinen sowie durch die Möglichkeit von ad hoc Lkw-Verkehren an die Flughäfen Frankfurt und München angebunden. Jeweils donnerstags und samstags wird Seattle ab Ende August als Stopp in die Route Frankfurt - Los Angeles aufgenommen. Zudem wird neuerdings täglich eine Verbindung nach Viracopos (Brasilien) angeboten. Weiterhin wird immer montags zusätzlich Bogota (Kolumbien) angeflogen und so die Frequenzen an die südamerikanische Westküste auf drei Anflüge pro Woche erhöht. Außerdem wird ab dem 5. August mittwochs ein zusätzlicher zweiter Stopp pro Woche in Curitiba (Brasilien) angeboten. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung