Werbung
Werbung
Werbung

Luftfracht: Preise ziehen wieder leicht an

Die Frachtraten für aus deutschen Flughäfen abgehende Lufttransporte sind im dritten Quartal 2009 gegenüber dem Vorquartal um 5,1 Prozent gestiegen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lagen damit die Preise für von deutschen Flughäfen im dritten Quartal 2009 zwar durchschnittlich um 39,8 Prozent niedriger als im dritten Quartal 2008, nach dem drastischen Frachtratenverfall in den drei vorangegangen Quartalen ist der Preisindex für Luftfrachttransporte jedoch im Vergleich zum Vorquartal erstmals wieder angestiegen Verglichen mit dem Vorjahresquartal kam es dem Statischen Bundesamt zufolge auch im dritten Quartal 2009 auf allen Relationen zu zweistelligen Preisrückgängen. Besonders stark betroffen seien Flugrouten nach Nordamerika (minus 46,4 Proszent), Mexiko (minus 43,4 Prozent) und in den Asien-Pazifik-Raum (minus 39,6 Prozent, darunter Japan minus 43,1 Prozent und Republik Korea minus 46,9 Prozent). Etwas geringere Preisabschläge habe es für Luftfracht mit innereuropäischen Flugzielen (minus 28,4 Prozent) und nach Australien (minus 27,0 Prozent) gegeben. Gegenüber dem Vorquartal seien die Frachtraten auf den Flugrouten in den Asien-Pazifik-Raum (plus 8,4 Prozent, darunter China plus 12,2 Prozent und Republik Korea plus 11,1 Prozent) sowie in die Vereinigten Arabischen Emirate (plus 12,3 Prozent) gestiegen. Die Preissteigerungen für Ziele in Nordamerika (plus 0,9 Prozent) und Europa (plus 2,6 Prozent) seinen jedoch deutlich geringer ausgefallen. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung