Werbung
Werbung
Werbung

Luftfracht: Cargo-Aufkommen stagniert

Das Frachtaufkommen an den deutschen Verkehrsflughäfen war in den ersten drei Quartalen 2015 leicht rückläufig.
(Foto: Flughafen München)
(Foto: Flughafen München)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Dem Flughafenverband ADV der deutschen Verkehrsflughäfen zufolge ging das Cargo-Aufkommen um 0,3 Prozent zurück auf eine Umschlagmenge von 3.263.209 Millionen Tonnen Fracht zurück. Die Ausladungen sanken um ein Prozent auf 1.539.465 Millionen Tonnen. Die Einladungen stiegen leicht um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und lagen bei 1.723.734 Millionen Tonnen.

„Die Luftfracht ist ein äußerst volatiles Geschäft. Die massiven Schwankungen bei der Luftfracht im laufenden Jahr sind Sinnbild für die aktuellen unsicheren wirtschaftlichen Entwicklungen in Europa und auf den globalen Wachstumsmärkten“, analysiert Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung