Luft- und Seefracht: DHL erweitert Online-Buchungsplattform

Die Luft- und Seefrachtsparte von Deutsche Post DHL Group, DHL Gloal Forwarding, Fright, erweitert seinen digitalen Angebots- und Buchungsservice. Bisher war das Angebot des myDHLi Quote + Book auf DHL Ocean Connect LCL (Stückgut), DHL Air Connect und DHL Air Economy beschränkt. Nun kommt DHL Ocean Direct FCL (full-container-load) hinzu.

(Foto: DHL)
(Foto: DHL)
Christine Harttmann

Der Service ermöglicht 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche die Sofortbuchung von Luft- und Seefracht sowie von Door-to-Door Sendungen. Kunden können auf einen Blick die verfügbaren Optionen vergleichen und sich auf dieser Basis direkt für eine Transportart, Geschwindigkeit und Frachtrate entscheiden. Zusätzlich können Versender die Möglichkeit mit, wie DHL beschreibt, „wenigen Klicks“ eine Transportversicherung hinzuzufügen sowie den CO2-Ausstoß reduzieren, indem sie einen alternativen Kraftstoff oder eine Ausgleichsoption wählen. Das Angebot steht in über 70 Ländern zur Verfügung.

Tim Scharwath, CEO der Frachtsparte, betont, die Kunden könnten nun noch mehr Transportleistungen und -Services vergleichen und buchen, seien es Teil- oder Komplettladungen, sei es per Luft- oder Seefracht. Das sorge für mehr Transparenz und Flexibilität.

Eine intuitive Benutzeroberfläche sorgt DHL zufolge dafür, dass Kunden sofort den Zugriff auf Luft- und Seefrachtangebote erhalten, ohne dass sie vorher viele Informationen eingeben müssen. Die Angebote würden so dargestellt, beschreibt der Logistikkonzern, dass die Versender Raten und Lieferzeiten vergleichen können, um dann die beste Option zu wählen.

Ein integrierter Rechner zeigt automatisch den CO2-Fußabdruck für die Sendung und vergleicht dabei Luft- und Seefracht – je nach Verfügbarkeit. Darüber hinaus können Kunden Angebote speichern und diese per E-Mail an ausgewählte Empfänger weiterleiten oder aber direkt die Buchung fortsetzen.

Die Angebote sind bis zu 30 Tage gültig und können in diesem Zeitraum zur Buchung jederzeit wieder aufgerufen werden. Mit dem CO2-Rechner können Kunden die kalkulierten Emissionen für ihre Sendungen neutralisieren. Hierbei wird entweder ein alternativer Treibstoff bei Seefrachttransporten oder eine Kompensationsmöglichkeit für jede andere Transportart ausgewählt.

DHL Global Forwarding, Freight arbeitet kontinuierlich an neuen digitalen Dienstleistungen und -services, um seinen Kunden das bestmögliche Kundenerlebnis zu bieten.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »