Werbung
Werbung
Werbung

Ludwigsburger Tafel: Mercedes-Benz übergibt zwei Sprinter und einen Vito

Seit 20 Jahren unterstützt Mercedes-Benz als einer der Hauptsponsoren die deutschen Tafeln. Beim Vertragspartner AHG Hoffmann wurden drei Fahrzeuge an die Ludwigsburger Tafel übergeben.
V.l.n.r.: Dalibor Rezic (Leiter Marketing Operations Deutschland, Mercedes-Benz Van Vertrieb), Horst Krank (Vorstandsvorsitzender LudwigsTafel e.V.), Jochen Brühl (Vorstandsvorsitzender Tafel Deutschland e.V.) und Christian Euler (Geschäftsführer AHG Hoffmann).
V.l.n.r.: Dalibor Rezic (Leiter Marketing Operations Deutschland, Mercedes-Benz Van Vertrieb), Horst Krank (Vorstandsvorsitzender LudwigsTafel e.V.), Jochen Brühl (Vorstandsvorsitzender Tafel Deutschland e.V.) und Christian Euler (Geschäftsführer AHG Hoffmann).
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

LudwigsTafel e.V. erhielt die Fahrzeugschlüssel für einen „Vito“-Kastenwagen mit einem Frischdienstaufbau von Kerstner sowie für einen mit Kerstner-Kühlausbau versehenen „Sprinter“. Beim dritten Fahrzeug handelt es sich ebenfalls um einen „Sprinter“, dessen Fahrgestell wurde von der Firma Kiesling mit einem Kühlkoffer namens „Cooler Flitzer“ ausgestattet.
Die erste deutsche Tafel wurde im Jahr 1993 in Berlin gegründet, mittlerweile bestehen mehr als 900 gemeinnützige Tafeln, für die sich über 60.000 ehrenamtliche Helfer engagieren. Pro Jahr werden viele zehntausend Tonnen Lebensmittel an rund 1,5 Millionen bedürftige Menschen in ganz Deutschland verteilt. Die Ludwigstafel wurde im Jahr 1999 gegründet und besitzt insgesamt vier Ausgabestellen.
Mercedes-Benz unterstützt die Tafeln mit Fahrzeugen für die Logistik der Lebensmittel und übernimmt Unternehmensangaben zufolge im Rahmen eines Sponsoring-Programms bis zur Hälfte des Fahrzeuglistenpreises. Der andere Teil wir eigenen Angaben zufolge von lokalen Spendern und Sponsoren erbracht.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung