Werbung
Werbung
Werbung

London: Saubere Kühllogistik durch Elektromobilität

Seit Oktober 2017 wird im Rahmen des EU-Förderprojekts NexTrust eine nachhaltige kommerzielle Zustellungslösung für gekühlte und frische Produkte im Zentrum von London erprobt. Es geht darum, mehrere Lieferungen zwischen einem und fünf Grad Celsius auf vollelektrische Kühlfahrzeugen zu bündeln.
E-Lkw beliefert Covent Garden. Foto: Elupeg
E-Lkw beliefert Covent Garden. Foto: Elupeg
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Die NexTrust-Partner Elupeg und Giventis arbeiten bei dem Projekt in der britischen Hauptstadt mit den Transportunternehmen Solstor und Wincanton sowie der Food Storage & Distribution Federation (FSDF) und Paneltex zusammen. Aktuell werden gekühlte und frische Produkte auf große Dieselsattelkraftfahrzeuge, die nur zum Teil ausgelastet sind, in dem Depot von Solstor in Crayford südöstlich von London verladen, bevor sie an Einzelhändler oder andere Gastronomieunternehmen in ganz London geliefert werden. Im Pilotszenario werden die Aufträge von diesen wenig ausgelasteten Großfahrzeugen in kleinere Elektrofahrzeuge überführt, die verschiedene Lieferpunkte auf der Zustellroute im Zentrum Londons anvisieren.

„Das Projekt verspricht eine Reduzierung der Emissionen um bis zu 95 Prozent“, erklärt Brian Bolam, stellvertretender Vorsitzender der European Logistics Users Providers and Enablers Group (Elupeg). Läuft das Projekt erst einmal in größerem Stil, ergibt sich dank der Skaleneffekte zudem die Chance, die Zahl der Lieferfahrzeuge auf den Straßen um mehr als 30 Prozent zu verringern“, so Bolam weiter.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung