Lomo: Insolvenzantrag gestellt

Das Mineralöl-Unternehmen Lomo, die Lorenz Mohr GmbH aus dem osthessischen Bad Hersfeld, hat die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt.
Redaktion (allg.)
Laut Informationen des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) wurde der in Bad Hersfeld ansässige Rechtsanwalt Kai Dellit zum Insolvenzverwalter bestellt. Als Grund für die Insolvenz wurde von der Erfurter Kanzlei Hww Überschuldung angegeben. Dellit wollte sich, so der MDR, nicht zu den Gründen für die Zahlungsunfähigkeit äußern. Er zeigte sich jedoch „vorsichtig optimistisch“, dass die mittelständische Firma noch gerettet werden könnte. Die Lomo-Tankkarte wird an Tankstellen ab sofort nicht mehr akzeptiert. Darum könnten viele Lkw-Fahrer ihre Tankstellen-Rechnungen mit dieser Karte nicht mehr begleichen. Gegenüber dem MDR zeigten sich Spediteure erbost darüber, dass es keinerlei Ankündigungen durch das Unternehmen gegeben habe. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »