Logwin: Project GmbH unter neuer Leitung

Quehenberger Logistics hat zum Jahreswechsel die Logwin Air + Ocean Project GmbH mit Sitz in Dietzenbach bei Frankfurt von der Logwin AG übernommen.
Redaktion (allg.)
Unter der Leitung von Holger Philipowski wird die Quehenberger Logistics DE GmbH Unternehmensangaben zufolge mit acht Mitarbeitern am selben Standort für das österreichische Unternehmen tätig sein. Das teilte CEO Christian Fürstaller Anfang Januar am Unternehmenssitz in Straßwalchen (Salzburg) mit. Für Quehenberger Logistics sei dies eine ideale strategische Ergänzung im wichtigen Markt Deutschland, betonte Fürstaller. Das achtköpfige Team habe hervorragende Kompetenzen bei komplexer Projektlogistik unter Einsatz verschiedenster Verkehrsträger wie Bahn, Container oder Binnenschiffe von West- nach Osteuropa, besonders in die GUS-Staaten. Für das Frankfurter Spezialistenteam bringe umgekehrt die Integration in die Organisation von Quehenberger Logistics den Zugang zu einem flächendeckenden Netzwerk in Osteuropa von Russland bis Bulgarien. Gerade bei Projektlogistik und komplexen Transportaufträgen können sie die lokale Präsenz – zum Beispiel bei der Abstimmung mit Behörden – nutzen. Das Projektteam in Dietzenbach wickelt Spezialaufträge wie den Transport eines Tanks mit 6,8 Metern Durchmesser nach Rumänien ab. Es stärkt bei derartigen Aufträgen die Ostkompetenz von Quehenberger Logistics. (swe) (Foto: Quehenberger)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »