Werbung
Werbung
Werbung

Logistische Meilensteine gesucht

Die Vorschlagphase für die Wahl zum neuen Mitglied der Logistics Hall of Fame hat begonnen. Darüber hinaus wird in diesem Jahr als weitere Auszeichnung der Logistics Leader of the Year vergeben.

(Foto: A.Würmser)
(Foto: A.Würmser)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die Logistics Hall of Fame startet ihre diesjährige Vorschlagphase. Seit heute, 26. Februar 2019, werden wieder Logistische Meilensteine gesucht, die in die Logistics Hall of Fame einziehen sollen. Zugleich wollen die Initiatoren erstmals eine neue Managerauszeichnung vergeben, den Logistics Leader of the Year. Neben weltweit bekannten Mitgliedern für Ruhmeshalle der Logistik können in diesem Jahr also erstmals auch Vorschläge für einen „Logistics Leader of the Year“ eingereicht werden.

„Die Mitglieder sind der Kern der Ruhmeshalle. Sie sind die Legenden der Logistik und stehen für die großen Meilensteine. Logistics Leader sind die Zukunftsmacher und Taktgeber der Branche“, erklärt Juryvorsitzende Anita Würmser den Unterschied zwischen beiden Ehrungen.

Mit der neuen Auszeichnung wolle die Ruhmeshalle neben ihrer Bewahrerfunktion aktuelle Spitzenleistungen in Logistik und Supply Chain Management dokumentieren, um die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Branche noch stärker in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Auszeichnung wird künftig jährlich an Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Managerinnen und Manager in den Bereichen Logistik und Supply Chain Management vergeben, die besonders erfolgreich für ihre Unternehmen tätig sind oder richtungsweisende Impulse gesetzt haben. Im Vordergrund stehen Aktualität und der Nutzen für das eigene Unternehmen.

Entscheidend für eine Aufnahme als Mitglied in die Logistics Hall of Fame ist dagegen, dass eine Leistung nicht nur für ein einzelnes Unternehmen von Vorteil ist, sondern die Logistik über die Grenzen der eigenen Organisation hinaus maßgeblich und dauerhaft vorangebracht hat oder zum Branchenstandard geworden ist. Die Leistung kann technisch, strategisch, wissenschaftlich, betriebswirtschaftlich oder unternehmerisch sein.

Jeder kann bis zum 3. Mai 2019 Vorschläge oder Bewerbungen für die Aufnahme in die Logistics Hall of Fame oder Logistics Leader of the Year in deutscher oder englischer Sprache einreichen. Ein Vorschlag ist ausschließlich über das Internetformular unter www.logisticshalloffame.net möglich. Im ersten Wahlgang nominiert das Logistics Hall of Fame Council aus allen Vorschlägen die Finalisten. Wer als neues Mitglied in die Logistics Hall of Fame einziehen und erstmals den Titel „Logistics Leader of the Year“ tragen wird, das entscheiden im zweiten Wahlgang mehr als 60 international bekannte Branchenexperten.

Beide Ehrungen werden anlässlich der jährlichen Logistics Hall of Fame-Gala im Bundesverkehrsministerium in Berlin vergeben. Die Logistics Hall of Fame wird unterstützt von Politik, Verbänden, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung