Logistik-Führungskräfte: Frachtraten werden sich normalisieren

Die Lieferketten sind gestört und die Frachtraten klettern auf Rekordhöhen – die Führungskräfte der Branche blicken dennoch zuversichtlich auf das Jahr 2022.

Noch sind die Lieferketten pandemie-bedingt gestört. DOch die Branche blickt zuversichtlich in die Zukunft. (Foto: Pixabay)
Noch sind die Lieferketten pandemie-bedingt gestört. DOch die Branche blickt zuversichtlich in die Zukunft. (Foto: Pixabay)
Christine Harttmann

Die meisten Führungskräfte der Logistikbranche erwarten im Jahr 2022 ein moderates bis starkes Wirtschaftswachstum. Die Chance auf eine Rezession schätzen sie als gering ein. Eine unmittelbare Entlastung der Pandemie-bedingt festgefahrenen Lieferketten und der himmelhohen See- und Luftfrachtraten sehen jedoch aktuell noch die wenigsten von ihnen.

Das ergab eine Befragung unter 756 Branchenexperten, durchgeführt für den 2022 Agility Logistik-Index für Schwellenländer. Während jedoch für das laufende erste Quartal des Jahres 2022 weniger als 20 Prozent eine Normalisierung der Frachtraten erwarten, rechnen mit einer Normalisierung im Laufe des Jahres rund zwei Drittel. Etwa 80 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass sich die Engpässe bei Laderaum in den Häfen, bei Luftfracht und auf der Straße verringern wird.

„Der Optimismus der Branche spiegelt die Tatsache wider, dass die aufstrebenden Volkswirtschaften immer widerstandsfähiger werden und Wege finden, um Störungen in der Lieferkette zu überstehen“, so Agility CEO Tarek Sultan.

Wenn Schwellenländer einen besseren Zugang zu Impfstoffen erhalten und kleine Unternehmen ankurbeln würden, könnten sie zu einer breiten, dynamischen globalen Erholung beitragen, fügt Sultan an.

Die Umfrage ist Teil des Agility Emerging Markets Logistics Index 2022, der 13. jährlichen Momentaufnahme der Branchenstimmung und des Rankings der 50 weltweit führenden Schwellenländer. Der Index bewertet die allgemeine Wettbewerbsfähigkeit der Länder anhand ihrer logistischen Stärken, ihres Geschäftsklimas und erstmals auch ihrer digitalen Bereitschaft - Faktoren, die sie für Logistikanbieter, Spediteure, Luft- und Seefrachtunternehmen, Händler und Investoren attraktiv machen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »