Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT weiter auf Erfolgskurs

Die 6. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, die vom vom 19. bis 21. Februar erstmals auf dem neuen Messegelände in Stuttgart stattfindet, bietet deutlich mehr Ausstellungsfläche und rechnet erneut mit einem Ausstellerrekord.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Wie in den vergangenen Jahren wird die LogiMAT 2008 damit wieder an Fläche und Ausstellerzahl stark zulegen. Mit 31.500 Quadratmetern belegt sie die Hallen 4, 6 und 8. Das ist ein Plus von rund 21 Prozent gegenüber der LogiMAT 2007. Sechs Monate vor Messebeginn sind nach Angabe des Messeveranstalters bereits 72 Prozent der Fläche fest gebucht. Der Veranstalter Euroexpo aus München ist zuversichtlich, diesmal über 550 Aussteller präsentieren zu können. Bei der diesjährigen Veranstaltung waren es 463 Aussteller aus 13 Ländern. Schon jetzt haben sich 370 Firmen aus dem In- und Ausland zur LogiMAT 2008 fest angemeldet. Seit der Erstveranstaltung im Jahr 2003 hat sich damit die Ausstellerzahl verdreifacht. „Mit dem Umzug der Messe auf das neue Messegelände am Stuttgarter Flughafen sind dem Wachstum zukünftig keine Grenzen gesetzt“, so Messechef Peter Kazander von der Euroexpo. Der boomende Markt der Intralogistik gebe dieses her. Auch bei den Fachbesucher zeichnet sich nach dem diesjährigen Rekord von über 11.100 Teilnehmern ebenfalls eine kräftige Zunahme im Jahr 2008 ab. Die Fachbesucher nutzen die LogiMAT vor allem als Informations-, Kommunikations- und Networkingplattform für ihre Investitionsentscheidungen. So befasst sich diese Messe jährlich mit den bewegenden Themen der Intralogistikbranche von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung. Internationale Aussteller zeigen innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung und Kostenoptimierung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse. Darüber hinaus bietet das umfangreiche Rahmenprogramm der LogiMAT den Fachbesuchern einen zusätzlichen Mehrwert. Mit Foren und Livepräsentationen mitten im Messegeschehen sowie einer Preisverleihung für die besten Produkte der Aussteller gibt diese Messe einen fundierten Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Intralogistikmarktes. Im Fokus stehen diesmal die Themen Retrofitting, automatisierte Lagertechnik, Stapleranwendungen, Verpackung und Kennzeichnung, MES-ERP-PPS, Systemarchitektur in der Intralogistik, zukünftige Risiken für Industrieunternehmen, Personalmanagement, optimale Finanzierungsmodelle und Vertragsgestaltung für Mobilien, Outsourcing, Textillogistik, Simulation, Kommissionierung und das „Tracking & Tracing Theatre“. „Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Fachverbänden, Unternehmen und Medien garantiert wieder ein Programm der Extraklasse“, so Kazander. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung