Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT: LIS disponiert auch Sammelladungen

Logistische Informationssysteme AG (LIS) hat seine Speditionssoftware um eine Funktion zur Disposition von Sammelladungen erweitert. Die Logwin AG hat als erster Kunde das neue Tool implementiert.

Logistische Informationssysteme AG hat seine Speditionssoftware um eine Funktion zur Disposition von Sammelladungen erweitert. (Foto:Logistische Informationssysteme AG)
Logistische Informationssysteme AG hat seine Speditionssoftware um eine Funktion zur Disposition von Sammelladungen erweitert. (Foto:Logistische Informationssysteme AG)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die erweiterte Funktion für Sammelladungen wird LIS auf der LogiMAT in Stuttgat vom 10. bis 12. März 2020 (Halle 8, Stand D57) präsentierten. Als weiteres Messe-Highlight kündigt der IT-Spezialist die elektronische Ladeliste ELLi an.

„Durch das Bündeln von verschiedenen Sendungen kann ein nicht unwesentlicher Teil der Kosten eingespart werden. Doch dafür muss der Sammelladungsspediteur seine Touren logistisch sinnvoll vorplanen und dabei die zeitlichen und verkehrstechnischen Aspekte berücksichtigen. Mit unserem neuen Tool greifen wir ihm dabei unter die Arme“, erklärt LIS-Vorstand Magnus Wagner.

Ausgelegt für die Massendisposition lassen sich mit dem modernisierten WinSped-Modul Stückgüter von mehreren verschiedenen Urversendern zu unterschiedlichen Empfängern zu einer Sammelladung bündeln und disponieren.

Die Entwickler der Software hätten Geschwindigkeit der Datenverarbeitung in den Mittelpunkt gestellt. Im Ergebnis könnten, so LIS, mithilfe der Anwendung 1.000 Sendungen in drei Sekunden vertourt werden. Beim Umgang mit dem erweiterten Modul muss auf keine Vorteile einer regulären Disposition verzichtet werden. So soll eine nutzerfreundliche Oberfläche für jede Sammelladung ein individuell anpassbares Layout der Gruppenköpfe ermöglichen.

Seit einigen Wochen setzt die Sammelgutspedition Logwin das System in ihrem nationalen Transportnetzwerk ein. Das haben die Transparenz in der Disposition deutlich erhöht, zitiert LIS die Speditions-Mitarbeiter. Die neue Disposition ermögliche dadurch die optimale Steuerung der Transporte insbesondere unter Qualitätsgesichtspunkten.

Ebenfalls in Stuttgart präsentiert die LIS die elektronische Ladeliste ELLi für nicht belabelte Versandstücke. Mit dem Tool lassen sich sämtliche Ent- und Verladevorgänge beim Hallenumschlag per Handy oder Tablet erfassen und abhaken und anschließend direkt an die Disposition übertragen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung