Lkw-Sitze: Recaro stattet Scania Streamline aus

Bei den Lkw der neuaufgelegten Scania-Baureihe Streamline übernimmt Recaro die Erstausstattung bei den Sitzen.

Nach dem Start im Bereich der Nachrüstung sind Recaro-Nutzfahrzeugsitze nun auch in der Erstausstattung bei den Fahrzeugen eines großen Lkw-Herstellers verfügbar. „Mit diesen speziell für Scania entwickelten Sitzen starten wir nun auch im Sektor der Erstausrüstung. Auf Basis unseres flexiblen Baukastensystems können wir genau auf die Wünsche unserer Partner eingehen, ohne bei unserer fundierten technischen Basis Abstriche zu machen“, so Klaus Heldmann, Global Vice President Recaro Commercial Vehicle Seating. 2012 hatte das Unternehmen bereits die beiden neuen Sitze „C 7000“ und „C 6000“ für den Nachrüstmarkt vorgestellt.

Sowohl die Sitze für den neuen Scania als auch die Nachrüstsitze für den Nutzfahrzeugmarkt basieren auf einer neu entwickelten, modularen Plattform für Nutzfahrzeugsitze. Im Rahmen der verschiedenen Ausstattungspakete können die Streamline-Kunden zwischen mehreren Optionen im Sitzbereich wählen, inklusive einer Palette an Bezugsstoffen und einer Belüftungsoption. Alle Varianten werden direkt nach Bestellung von Scania auf den Produktionsanlagen von Recaro Automotive Seating im polnischen Skarbimierz gefertigt. Dort entstehen nach aktuellem Bedarf sowohl die Sitze für die Kunden in der Erstausrüstung als auch für den Nachrüstmarkt.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »