Lkw-Sitze: Recaro erhält Großauftrag von MAN

Der Autositzhersteller Adient hat bekannt gegeben, dass die Produktgruppe Recaro Automotive Seating einen Großauftrag der MAN Truck & Bus AG für die Erstausstattung von Lkw erhalten hat.
Foto: MAN Truck & Bus
Foto: MAN Truck & Bus
Torsten Buchholz

Danach soll Recaro ab 2020 wird Recaro Nutzfahrzeugsitze für das komplette Portfolio der MAN Modellreihen „TGL“, „TGM“, „TGS“ und „TGX“ liefern. Der Auftrag für Fahrer- und Beifahrersitze umfasst laut Adient die Erstausrüstung von rund 100.000 MAN-Fahrzeugen pro Jahr. Damit wird das Produktionsvolumen am Standort Skarbimierz/Polen auf jährlich rund 300.000 Sitze ansteigen. Das polnische Werk soll die MAN-Standorte in München und Steyr beliefern.

Die Sitze wurden von Recaro Automotive Seating auf Basis seiner modularen Nutzfahrzeugsitz-Plattform exklusiv für MAN entwickelt. Im Rahmen verschiedener Ausstattungspakete können MAN-Kunden künftig zwischen Luxus- und Komfortvarianten aus dem Hause Recaro wählen, die über Komplettausstattungen inklusive Heizung und Klimatisierung verfügen. Zudem liefert Recaro die Beifahrersitze in verschiedenen Ausführungen – von der starren Version bis hin zur flexiblen Variante mit Drehteller.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »