Lkw-Maut: Österreich will Interoperabilität

Im Zuge der Einführung von Mautsystemen in Europa strebt die Asfinag, der österreichische Betreiber des landesweiten Strassennetzes, bilaterale Verträgen zur Einführung der Interoperabilität in Europa an.
Redaktion (allg.)
Solche Verträge würden bereits zwischen Österreich und Frankreich sowie der Schweiz bestehen. Die Asfinag kritisierte in diesem Zusammenhang das deutsche Bundesverkehrsministerium. "Obwohl dies möglich gewesen wäre", so die Asfinag in einer Pressemitteilung, sei "noch keine Entscheidung hinsichtlich der Adaptierung des GPS/GSM-Systems von Toll Collect, dem deutschen LKW-Mautbetreiber, erlassen" worden.
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »