Werbung
Werbung
Werbung

Lkw-Maut: Fahrleistungen steigen weiter

Das Bundesamt für Güterverkehr hat die Ergebnisse der Mautstatistik des ersten Halbjahres 2017 veröffentlicht. Die Fahrleistungen und der Ausländeranteil sind gestiegen.
Insgesamt 16,7 Milliarden Kilometer rissen die Lkw-Fahrer im ersten Halbjahr 2017 auf den mautpflichtigen Straßen ab. (Foto: Toll Collect)
Insgesamt 16,7 Milliarden Kilometer rissen die Lkw-Fahrer im ersten Halbjahr 2017 auf den mautpflichtigen Straßen ab. (Foto: Toll Collect)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Nach Bekanntgabe der Halbjahresergebnisse des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) ist zu erkennen, dass die Fahrleistungen der Lkw ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf mautpflichtigen Straßen im Vergleich zum Vorjahr weiter angestiegen sind. Mit rund 16,7 Milliarden gefahrenen Kilometern liegt der Wert etwa 3,4 Prozent über dem Vorjahreswert.

Zudem hat sich der Anteil ausländischer Fahrer auf den mautpflichtigen Straßen leicht erhöht. Kamen im ersten Halbjahr 2016 noch 41,2 Prozent der Lkw-Fahrer aus dem Ausland, so liegt der aktuelle Anteil bei 42,7 Prozent. Demnach absolvierten zu 57,3 Prozent deutsche Fahrer die Fahrleistungen der 7,5-Tonner in diesem ersten Halbjahr. Die größte ausländische Gruppe stellen weiterhin die Polen, die ihren Anteil von 14,6 Prozent (erstes Halbjahr 2016) auf 15,8 Prozent erhöhten. Ihnen folgen die Fahrer aus Tschechien (4,3 Prozent), aus den Niederlanden (3,2 Prozent) und Rumänien (3,1 Prozent). (mb)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung