Werbung
Werbung
Werbung

Lkw-Maut: Der Umsatz steigt, die Mautprellerquote bleibt unverändert

Der Bund hat nach Angaben des Verkehrsministeriums im Februar einen Maut-Umsatz von 215 Millionen Euro erzielt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die leichte Steigerung habe trotz der Kürze des Monats voll den Erwartungen des Ministeriums entsprochen, sagte ein Sprecher in Berlin. Im Januar hatte die Maut 209 Millionen Euro in die Staatskasse gespült. Die Quote der Mautpreller liege wegen der umfangreichen Kontrollen relativ niedrig bei unverändert etwa drei Prozent. Der Bund erhofft im laufenden Jahr Einnahmen von drei Milliarden Euro, von denen 2,4 Milliarden Euro für den Bau von Straßen, Schienen und Wasserstraßen verwendet werden sollen.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung