Lkw-Maut: Auf Bundesstraßen ab Juli 2011

Der Bund will die Lkw-Maut ab Sommer 2011 auf vierspurige Bundesstraßen ausdehnen. SPD kritisiert den Verzicht auf eine öffentliche Ausschreibung.
Ursprünglich war geplant, die Erweiterung der Lkw-Maut bereits ab 1. Januar umzusetzen. Neuer Stichtag soll nun der 1. Juli 2011 sein. Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Uwe Beckmeyer, hat nun in einer Erklärung kritisiert, dass Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) bei der Ausdehnung der Lkw-Maut auf vierspurige Bundesstrassen auf eine europaweite Ausschreibung des Konzessionsvertrags verzichten will. „Das ist rechtlich höchst zweifelhaft und die Begründung der Bundesregierung dafür ist ohne Substanz“, so Beckmeyer. Das Argument, dass eine Direktvergabe möglich sei, da durch die Ausdehnung der Lkw-Maut lediglich Ausweichverkehre verhindert werden sollen, werde durch die Bundesregierung selbst widerlegt. Beckmeyer: „Laut des eigenen Berichtes der Bundesregierung zur Begutachtung der Mautausweichverkehre liegen diese nur auf wenigen Bundesstrassen vor. Die vorgesehene Ausdehnung der Lkw-Maut auf ein Streckennetz von knapp 2000 km Bundesstrassen geht weit darueber hinaus. Somit ist die Begründung rechtlich fragil.“ (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »