Werbung
Werbung
Werbung

Lkw-Maut: Ab Sommer auf Bundesstraßen

Der Bund hat sich mit dem Mautbetreiber Toll Collect geeinigt, die Lkw-Maut in Deutschland auf vierspurigen Bundesstraßen ab 1. August 2012 einzuführen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Die Mautpflicht für Lkw zwölf Tonnen zulässiges Gesamtgewicht wird damit auf rund 1.000 Kilometer Bundesstraßen ausgedehnt, die autobahnähnlich ausgebaut und an eine Bundesautobahn angebunden sind. Die technischen Möglichkeiten des satellitengestützten Lkw-Mautsystems werden damit weiter genutzt. Der Mautsatz entspricht dem auf Bundesautobahnen. Das Bundesverkehrsministerium erwartet zusätzliche Einnahmen in Höhe von voraussichtlich 100 Millionen Euro pro Jahr. „Die zusätzlichen Mittel fließen zweckgebunden in den Ausbau und den Erhalt der Straßeninfrastruktur“, so Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU).

Wie es aus dem Bundesverkehrsministerium heißt, hatten Gespräche mit den Konsorten von Toll Collec (Deutsche Telekom, Daimler und Cofirout)e sich insbesondere in Bezug auf Haftungsfragen als schwierig erwiesen. Wegen der Erfahrungen bei der Einführung der Maut hätte man bei den Verhandlungen auf Gründlichkeit vor Schnelligkeit gesetzt.

Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsgremien der Vertragspartner würden beide Seiten einen zügigen Vertragsschluss an, so Toll Collect. Der Mautbetreiber soll für den zum 1. August 2012 geplanten Beginn der Mauterhebung auf Bundesstraßen die technischen und organisatorischen Voraussetzungen schaffen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung