Werbung
Werbung
Werbung

Lkw-Maut: Ab 1. Juli zusätzliche 1.100 Bundesstraßenkilometer

Ab 1. Juli 2015 gilt die Lkw-Maut auf weiteren 1.100 Kilometern autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraßen. Das Update der OBUs sei laut Toll Collect bereits abgeschlossen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Ab Sonntag, 28. Juni 2015, können Lkw-Fahrer die Streckenabschnitte der Bundesstraßen, die ab 1. Juli 2015 zusätzlich mautpflichtig sind, über die rund 3.600 Mautstellen-Terminals und über das Internet buchen. Darauf weist der deutsche Mautbetreiber Toll Collect hin. Generell könne im sogenannten manuellen Einbuchungssystem schon drei Tage vor Fahrtantritt ein Mautticket erworben werden. Toll Collect habe die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für den planmäßigen Start geschaffen. In den vergangenen Wochen seien die neuen Streckendaten per Mobilfunk auf die rund 850.000 Fahrzeuggeräte, die in in- und ausländischen Lkw eingebaut sind, übertragen worden.

Neben den On-Board Units haben das Interneteinbuchungssystem und die rund 3.600 Mautstellen-Terminals die neuen Informationen erhalten. Die Mauterhebung auf weiteren 1.100 Kilometern autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraßen startet dann am 1. Juli 2015 um 0:00 Uhr. Die Gebühr gilt für Lkw ab 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Alle mautpflichtigen Streckenabschnitte sind im Elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht und auf www.mauttabelle.de zu finden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung