Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Lieferwagen: Neuer PharmaVan auf Ford-Custom-Basis

Aus dem Kastenwagen „Transit Custom“ hat Kerstner in Kooperation mit Ford den sogenannten PharmaVan für temperaturgeführte Transporte entwickelt.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Zum Einsatz kommt die Kühlanlage „CoolJet 103 EA“ der Lamberet-Deutschland-Tochter Kerstner in Verbindung mit einem separaten Heizmodul. Auf diese Weise soll die Einhaltung der durch die EU-Richtlinie GDP geforderten Temperaturzone von 15 bis 25 Grad Celsius im kompletten Laderaum gewährleistet sein. Die Kühl- und Heizleistung ist sowohl für den Transit (L1) mit einem Radstand von 2.933 Millimetern als auch für die längere Version (L2), die einen Radstand von 3.300 Millimeter aufweist, geeignet.

Für eine gleichmäßige Wärme im Laderaum sorgt ein Hochleistungs-Luftverteilersystem, das aus sechs temperaturbegrenzten Ausströmöffnungen besteht. Darüber hinaus sichert ein speziell entwickelter Thermoboden die homogene Temperaturverteilung im gesamten Bodenbereich.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung